Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/rock-it-wie-ein-sommerrock-mir-eine-lektion-in-sachen-mut-erteilte
Sonntag, 27. August 2017 um 06:00 Uhr

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Mut erteilte.

In den letzten fast zwanzig Jahren teilten Röcke und Sterne-Restaurants in meinem Leben dasselbe Schicksal:  Beides kam quasi nie vor. Von ganz besonderen Gelegenheiten mal abgesehen.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!

Dabei hatte ich früher richtig gerne Röcke getragen, lange Zeit sogar viel lieber als Hosen oder Jeans. Aber dann bekam ich eins, zwei, drei Kinder und tauschte schwingende Teller- oder schmale Kostümröcke gegen den quadratisch-praktisch-Mama-Look: unten Blue Jeans, oben Sweat- oder T-Shirt. Im Grunde hätte ich auch eine Tarnkappe tragen können, denn mit dieser Mama-Uniform ist man etwa so unsichtbar wie in Rentnerbeige.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!


Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!


Die Kinder wurden älter, die Zeiten, die ich auf Spielplätzen oder im Bastel- bzw. Kleckermodus verbrachte seltener und waren irgendwann ganz vorbei. Mittlerweile sind zwei von den Dreien schon (fast) erwachsen und leben schon bald ihr eigenes Leben. Was allerdings blieb, war der Hang zu praktischen Klamotten. Jeans allen voran, immerhin wurden die Oberteile im Laufe der Zeit wieder bunter und einfallsreicher. Die Jeans aber hielt sich verbissen in meinem Leben und verdrängte Röcke bzw. Kleider im Lauf der Jahre so komplett aus meinem Alltag, dass ich irgendwann sogar anfing zu glauben, Röcke würden mir gar nicht stehen.

Die Sehnsucht aber blieb. Was fehlte, war der Mut.

Wie schön, wenn man dann Frauen kennt, die einem Mut machen. Frauen, wie meine Kolleginnen von den LadyBloggers, die darauf bestehen, die Beine nicht hinter einem langen Maxirock zu verstecken – sondern lieber mal Haut zu zeigen, und Taille. Und so fuhr ich an einem ziemlich warmen Sommertag mit einem schwingenden, knielangen Rock nach München und konnte es gar nicht glauben, wie angenehm sich die leichte Sommerbrise an meinen Beinen anfühlte. Wie schön und leicht es sich lief, ohne die übliche dicke Jeans! Wie nur hatte ich Jahre – nein, Jahrzehnte! – darauf verzichten können? Ich spürte, dass ich gut aussah in diesem Rock, dass ich gesehen wurde – und ich mochte dieses Gefühl. Ich fühlte mich sicher, selbstbewusst und auf eine unerwartete Art ... schön. (Darf ich das sagen, ohne dass ich selbstverliebt klinge?)

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!

Rock it! Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Was ich bei unserer gemeinsamen Rock-Aktion für mein Leben mitgenommen habe, ist eine Lektion in Sache Mut: Sich trauen – vor allen Dingen, eingefahrene Weg zu verlassen! Sich nicht verstecken, nicht mal die Beine mit Besenreiser (Tipp: Camouflage der tchechischen Marke Dermacol! Das reinste Wundermittel!) Nicht immer nur praktisch denken, sondern ruhig öfter der Sehnsucht folgen! Ab und an mal frischen Wind um die Nase oder auch Beine wehen lassen – weil’s belebt, sehr.

Danke, liebe LadyBloggers, für diese inspirierende Aktion!

***

Während ich diesen letzten Satz schreibe, erfasst mich ein Hauch von Wehmut. Denn dies ist für mich die letzte gemeinsame Lady.Bloggers-Aktion. Ja, ich verabschiede mich heute und mit dieser Aktion vom Lady.Bloggers-Projekt. Mir ist in den letzten Wochen schlichtweg immer häufiger bewusst geworden, dass das Wachstum und die Beachtung, die Texterella erfährt (zum Beispiel durch #texterellaschreibteinbuch) mich so stark fordern, dass ich mich nicht so intensiv für die Lady.Bloggers engagieren kann, wie diese es verdient hätten. Danke für die schöne und aufregende Zeit als Lady.Bloggerin, danke, dass ich dabei sein durfte! Ladies, ich freue mich, dass wir virtuell in Kontakt bleiben und uns auf dem einen oder anderen Bloggerevent wiedertreffen!

***

Bei dieser Aktion dabei waren:

Stefanie von Modeflüsterin
Cla von Glam up your lifestyle
Conny von Conny Doll Lifestyle
Anja von Die Schminktante
Valérie von Life40up

Fotos: Simone Naumann, München.

***

Noch etwas Neues: Du kannst Texterella jetzt per Mail abonnieren. Sobald ein neuer Blogpost online ist, bekommst du eine Mail! Hier kannst du dich in meinen Mailverteiler eintragen – aus dem du dich natürlich jederzeit wieder austragen kannst. Wobei ich dann natürlich total beleidigt bin! ;-)) Beim Eintragen bitte nicht vergessen, dass du für das Abo noch eine Verifizierungsmail bekommst, die du per Klick bestätigen musst!