Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/mystery-shooting-warum-es-spass-macht-routinen-zu-durchbrechen-und-pink-gan
Donnerstag, 02. November 2017 um 06:00 Uhr

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann.

In den letzten 2,5 Jahren bin ich bei Outfit-Posts ziemlich routiniert geworden. Ich weiß, welche Kleidung an mir „funktioniert“, welche Posen gut aussehen. Welche Tageszeiten und Wetterlagen das richtige Licht geben und welche Orte zu welchem Kleidungsstil passen. Ich bin mittlerweile ziemlich gut darin, fotogen zu gucken und auch mal anderes „anzubieten“ als frontales Lächeln. Und nicht nur ich, auch Töchterlein, die mich meistens fotografiert, hat in den letzten Jahren viel gelernt – über Lichtverhältnisse, Blenden, Belichtung, darauf zu achten, dass der Kragen sitzt und der Ausschnitt nicht verrutscht ist. Doch, Eva ist eine richtig gute Fotografin geworden.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Allerdings ist das Fotografieren auch ziemlich vorhersehbar geworden. In 30 Minuten schießen wir 80 bis 100 Fotos, die überwiegend ganz brauchbar sind. Dann werden sie von meiner Gestalterin Sibylle noch ein bisschen nachbearbeitet, aufgehellt, gerade gerückt, zugeschnitten. Manchmal wird auch ein wenig retuschiert, etwa wenn die Bluse Knitterfalten hat, weil ich das Bügeln vergessen habe. Und ja, auch Besenreiser lasse ich wegretuschieren, so viel Eitelkeit darf sein, finde ich. Aber sonst bleibt eigentlich alles, wie es ist.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Das Mystery Shooting war anders. Sollte es auch sein! Es gab keine Routine, keine Gewohnheiten, keine bewährten Locations. Alles war neu, selbst die Fotografin, und ich war plötzlich wieder unsicher wie bei meinem ersten Fotoshooting. Was ja auch richtig war: Die Bilder sollten ja auch anders werden, besonders, ein wenig mysteriös ...

Und ich finde, das sind sie auch geworden.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann. Texterella Susanne Ackstaller zeigt Plussize-Mode mal anders.

Unser allererstes Shooting: Ich in einem mutigen knallpinken Kleid. Fotografiert in einer alten Pizzeria in Ostberlin, die demnächst wohl abgerissen wird. Es hat Spaß gemacht, sich mal neu auszuprobieren, überraschen zu lassen, mal eine ganz andere Frau zu sein. Wir haben viel ausprobiert, unterschiedliche Situationen ebenso wie verschiedene Accessoires. Ja, der Look und auch die Bearbeitung sind ungewohnt, auch für mich. Tatsächlich habe ich sogar überlegt, ob ich dieses Shooting überhaupt veröffentlichen soll. Ob ich mich trauen soll. Andererseits: Brave, gefällige Looks und Komfortzonen gibt es ja wahrlich schon genug, auch hier auf Texterella.

Ich bin gespannt, was du zu diesem Shooting sagst!

Outfit:

Kleid: Mat Fashion*
Schuhe: Clarks
Kette mit Blume: Marni
Gold-Colllier, Armband, Brosche: privat
Tuch: Codello
Tasche: Prada (Vintage)

Idee und Konzept: Susanne Ackstaller
Fotos: Viola Klostermann
Art Direction: Sibylle Zimmermann

Aus gegebenem Anlass: Die Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen an anderer Stelle nur nach Absprache verwendet werden.

***

*Affiliate-Links. Heißt: Ich bekomme eine kleine Provision, wenn jemand über diesen Link einkauft. Und wisst ihr was: Ich freue mich jedes Mal, wenn das geschieht! Denn es zeigt mir: Ihr mögt meine Mode! Danke!

***

Texterella per Mail abonnieren? Gute Idee! Hier geht’s zu meinem Mail-Verteiler!  Nicht vergessen, dass du die Anmeldung noch durch einen Klick bestätigen musst!


Donnerstag, 02. November 2017 um 06:00 Uhr