Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/berlin-fashionweek-wo-influener-auf-dem-vulkan-tanzen
Donnerstag, 06. Juli 2017 um 06:00 Uhr

Berlin Fashionweek: Wo Influencer auf dem Vulkan tanzen.

Die Berlin Fashionweek. Was für ein Spektakel! Ein bisschen toll, ein bisschen Klassentreffen, ein bisschen trashig.

Schon am Flughafen in München begegnen mir ein paar junge Damen, ganz offensichtlich Bloggerinnen, die sich am Gate überschwenglich mit Bussibussi begrüßten. Alle in schwingenden kurzen Röcken oder Kleidern, die Haare sehr aufwändig auf ganz natürlich gestylt, alle mit kleinem quadratischen Rollkoffer. Alle etwa halb so alt wie ich. Maximal.

Muss man auf die Berlin Fashionweek? Texterella war dort und hat eine Meinung.

Bereits jetzt wird mir klar – und das würde sich später auch bestätigen –, dass ich der Gegenentwurf zur klassischen Fashionweek-Bloggerin bin: zu alt, zu dick und letztlich zu wenig interessiert an übervollen Goodie-Bags (in denen ohnehin nie Dinge sind, die mich interessieren). Nicht bereit und auch nicht in der Lage, jeden meiner Schritte auf InstaStories zu bannen (ich vergesse es einfach ständig. Und es ist mir auch immer noch peinlich mit meinem Handy zu sprechen. ;-)) Überhaupt bin ich zu wenig scharf auf Publicity und habe auch zu wenig Lust, von einem Event zum nächsten zu hetzen. Nur um dort immer wieder dieselben „Influencer“ zu treffen. Überhaupt die „Influencer“ – mein persönliches Hasswort. Denn ich will niemanden beeinflussen, höchstens inspirieren, auf Neues aufmerksam machen und auf neue Gedanken bringen. Schon allein deshalb bin ich vermutlich verkehrt auf dieser Show, auf der sich einige Blogger (selbst solche, die niemand kennt) als Influencer bezeichnen.

Lecker frühstücken im Hotel Zoo

Aber. ABER! Es war auch toll. Endich den Einen oder Anderen zu treffen, den ich virtuell schon länger kenne. Oder Blogger-Bekanntschaften wieder aufzufrischen. Auch ganz neue, spannende Menschen habe ich kennengelernt! Und dann war da natürlich auch noch das fabelhafte Soulfully-Event im Hotel Zoo am Kurfürstendamm, in dem ich auch untergebracht war. Einfach großartig – und so soulig. Mit tollen Gesprächen, viel Lachen, leckerem Essen und Drinks! Ich liebe Soulfully – und bin wirklich dankbar, dass ich Teil dieser außergewöhnlichen Blogger-Gemeinschaft sein darf. Später dann die Fashionshow von Guido Maria Kretschmer, die den Namen auch tatsächlich verdient, so opulent und glamourös war sie. DAS hat mir gefallen, sehr sogar, vieles andere an der Fashionweek hat mich eher befremdet.

Auf der Fashionshow Luz de la Luna von Guido Maria Kretschmer

Bestärkt hat mich die Berlin Fashionweek in dem Eindruck, dass der ganze Blogger- und Influencer-Hype seinen Zenit deutlich überschritten hat. Und dass der Fokus sich verschieben wird: hin zu mehr Qualität und zu Inhalten, die nicht nur „Content“ sind, sondern etwas zu sagen haben. Hin zu Gesichtern und Bloggern, die nicht austauschbar sind.

Ja, es schien mir tatsächlich so, als würde man in Berlin ein wenig auf dem Vulkan tanzen. Wissend, dass er bald in die Luft geht. Mal schauen, was die nächste Zeit bringt.


Donnerstag, 06. Juli 2017 um 06:00 Uhr