Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/2017-das-jahr-war-gut-zu-mir1
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 06:00 Uhr

2017: Das Jahr war gut zu mir.

Ich bin kein Mensch, der wehmütig zurückblickt und die guten alten Zeiten heraufbeschwört. Ich bin eine Frau, die nach vorne schaut und sich jeden Abend auf den nächsten Morgen freut. Aber das Jahr 2017 hat einen eigenen Beitrag verdient. Ich will es freundlich verabschieden.

Denn dieses Jahr war gut zu mir.

Ja, analog wie digital war es ein schönes Jahr. Meine Texterella wächst und gedeiht, und das in Zeiten, in denen die Reichweiten von Blogs angeblich wegbrechen. Es macht mich glücklich, wie viele Menschen hier jeden Tag vorbeischauen – und dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Bei jeder einzelnen Leserin, jedem Leser, ja, auch bei dir! Schreiben macht nur Spaß, wenn man auch gelesen wird. Der langjährige Erfolg von Texterella ist daher auch dir ganz persönlich zu verdanken! Danke, dass du dir Zeit fürs Lesen und Kommentieren nimmst – ich weiß das von ganzem Herzen zu schätzen. Dass Texterella respektive ich laut Wirtschaftswoche zu den 20 relevantesten Bloggerinnen Deutschlands gehört, ist natürlich ein ganz wunderbares Tüpfelchen auf dem I des Jahres 2017 ... aber das Wichtigste sind für mich nicht irgendwelche Rankings, sondern meine Leser.


Was bleibt für mich von diesem Blog-Jahr? An welche Beiträge erinnere ich mich, ohne das Archiv zu bemühen?

Da ist der Beitrag, den ich über den Auszug meines Sohnes geschrieben habe: „Kleiner Abschied in die große weite Welt.” Selten hatte ich so viel Resonanz auf allen Kanälen, noch nie haben so viele Menschen mit mir geweint ... Ähnlich viel Reaktion gab es bei dem Posting „Alter ist nur eine Zahl. Wie wir das Älterwerden rocken.“, das ich nach dem Besuch des Rolling-Stones-Konzertes schrieb. Oder auch der Beitrag über meine Angst vor dem Scheitern oder der über das Glück des Änderns ... beides sehr wichtige Beiträge, vor allem auch für mich selbst. Aber auch meine Mode-Posts kommen immer wieder sehr gut an (speziell dieses Posting und jenes) – es freut mich, dass euch mein Stil gefällt, es ehrt mich, dass ich euch inspiriere. Aber, ganz ehrlich, es überrascht mich auch immer wieder ... ich, mit meinen (gerade noch) 51-jährigen moppeligen Pfunden und meinem Hang auffälligen, bunten Looks und meinem Faible für Glitzerschuhe!

Collect moments, not things!

Was mir in den letzten zwölf Monaten mit am meisten Spaß gemacht hat, sind die Mystery Shootings. Schon die Produktion war aufregend und wirklich etwas Besonderes – und ich finde, das Ergebnis ist es auch! Ja, davon soll es nächstes Jahr weitere geben. Gefreut habe ich mich außerdem über drei Presse-Platzierungen: zwei Interviews in der BRIGITTE und dann natürlich der Doppelseiter in der DONNA! Besonders letzteres ... war einfach gigantisch und hat unglaublich viel Spaß gemacht! Ja, manchmal braucht man Superlative! Und Ausrufezeichen! Danke, dass du dich mit mir gefreut hast!


Das waren jetzt meine persönlichen Lieblingsfavoriten. Wahrhafte Herzblutpostings, von denen es natürlich noch einige mehr gibt. Wem die Auswahl zu klein ist, wer noch mehr lesen möchte, der kann hier bei diesem Beitrag anfangen und sich zurücklesen bis zum 1. Januar – oder sogar noch weiter. Aber obacht: Mit bald neun Jahren Texterella bist du da schon eine ganze Weile beschäftigt.

Was ich 2018 vorhabe?

Welche Wünsche, Hoffnungen und Ziele ich mit ins neue Jahr nehme? Das verrate ich dir in meinem Silvester-Posting am Wochenende! Bisschen Spannung muss schließlich sein. Aber – so viel sei verraten – es wird nicht um die 10 Kilo gehen, die ich schon seit fünf Jahren abnehmen will. Keine Diät- und Sportziele mehr! Pffft!

Lass dich einfach überraschen.

***

Texterella per Mail abonnieren? Hier geht’s zu meinem Mail-Verteiler!  Nicht vergessen, dass du die Anmeldung noch durch einen Klick bestätigen musst! Und selbstverständlich ist dieses Angebot kostenlos und jederzeit kündbar.


Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 06:00 Uhr