mode-lifestyle
 

Im Spätsommer ließ ein Wetterprophet aus unserer Region verlauten, der kommende Winter würde ein extrem harter Winter. Von Mitte Oktober bis Ostern geschlossene Schneedecke. Puh. Und was ist? Nix ist! Von wegen Eiseskälte! Während ich das schreibe, sitze ich in einem Hamburger Straßencafe … Ja, draußen!

Kein Wunder, dass unser gesamter Biorhythmus aus den Fugen gerät! Kein Wunder, dass wir schier vergessen, dass es November ist. Kein Schneeregen, der uns vermeldet, dass bald Dezember ist. Und Weihnachten.

Aber Gott sei dank hast du ja mich! Die nächsten Wochenende werde ich deshalb in potenziellen Weihnachtsgeschenken schwelgen. Wie du das an den Mann bringst, habe ich dir ja schon letzte Woche verraten.

Heute gibt es was für die Puristen:


Halscollier in Sterlingsilber von Tezer. Gesehen bei Schmeicheleinheiten

Silbercollier von Tezer. Gefunden bei Schmeicheleinheiten.

Ein Collier aus 925er Silber. Von Tezer, einer Schmuckmanufaktur aus Frankfurt. Gefunden habe ich es bei Schmeicheleinheiten, einem kleinen, feinen Schmuck-Outlet-Store, den meine bezaubernde Kollegin und Schmuckjournalistin Jeannine Reiher betreibt. Sie hatte irgendwann die Idee, Musterstücken, „Prototypen“ oder Überbleibsel aus den älteren Kollektionen von kleineren, exklusiven Schmuckdesignern eine Plattform zu geben. Denn nicht alles Unverkaufte lässt sich wieder einschmelzen oder neu verarbeiten. Und Schmuck einfach ... entsorgen – also, das geht ja gar nicht!

Eine sehr reizende und auch nachhaltige Idee, wie ich finde. Und für Schmuckliebhaber oder Schenkungswillige eine fabelhafte Idee, relativ günstig an schönen, ausgefallenen, hochwertigen Schmuck zu kommen. Das Collier von oben würde ich auf jeden Fall sofort tragen. Also, falls es mir jemand schenkt …

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 14. November 2015, 00:00 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 2813 | Kategorie: Mode, Accessoires , Schmuck , | Tags: tezersilberschmuckschmuckmodehalsschmuckcollieraccessoires
Das könnte auch interessant sein:
Trotzdem!
Wochenend-Wow: Klare Ansage!
Wochenend-Wow!
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Paris. Der Hass. Und die Liebe zum Leben.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Gutmensch?! Warum dieser Ausdruck für mich kein Schimpfwort ist.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de