mode-lifestyle
 

Den französischen Designer Paule Ka (der eigentlich Serge Cajfinger heißt ...) habe ich erst vor anderthalb Jahr entdeckt und ihn gleich zu (m)einer ganz großen modischen Liebe erkoren: Ich mag diesen sehr weiblichen und sehr französischen Mix aus Retro-Mode, Eleganz und mädchenhaftem Stil sehr – und könnte quasi blindlings den ganzen Shop leer kaufen. Die Kleider sind ein einziges Hach, aber leider hatte der liebe Paule beim Entwerfen wohl die sehr zierlichen Pariserinnen vor Augen. Kein Wunder, da wohnt er ja schließlich auch.

Will sagen: Die allermeisten Modelle sind eher was für (sehr) schlanke Frauen als für Bauchspeck und Hüftgold. Aber man muss ja auch mal gönnen können!

Hier sind drei meiner Favoriten:


Das Rot! (Den kleinen Volant finde ich auch entzückend!)


Das Top! Die Ärmel! (Ich guck gerade sehr verliebt!)


Der Wickel! (Macht fast der lieben Diane Konkurrenz ...)

Alles aus der sehr reizenden Sommerkollektion 2014 ...

Ach, und sollte unter meinen Leserinnen demnächst jemand heiraten: Ich. Habe. Dein. Kleid. Entdeckt. Ausrufezeichen.

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 08. März 2014, 20:43 Uhr
Kommentare: 9 | Aufrufe: 3324 | Kategorie: Mode, Kleidung, | Tags: retropaule kamodekleidfeminine modeeleganz
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: Mein theoretisches* Sommerkleid.
Niemand kann Retro besser!
Mode am Mittwoch: Business meets Taille.
 

Kommentare

  • Paula Ka mag ich sehr gern und schaue mir bei uns auf der Goethestr in FFM immer wieder Neues im Laden an und das Top mit den phänomenalen Ärmeln würde ich auch sofort aus dem Laden schleppen! LG und gute Woche noch! Sabina OceanblueStyle

    Sabina @Oceanblue Style
    am Dienstag, 11. März 2014 um 19:12 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • jahaaaa - im Shop gibt es fast noch schönere Kleider! Aber ich finde nur die wenigsten Frauen in meiner Zielgruppe können diese taillierten Kleider tragen, deshalb meine Auswahl ...

    Susi
    am Montag, 10. März 2014 um 23:22 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich habe mich eben durch den Shop geklickt und neben den Kleidungsstücken, die Du hier vorstellst, gibt es noch so viel mehr schöne Stücke, in die man gerne investieren wollen würde :-( Pah, das hätte ich besser bleiben lassen :-) Aber trotzdem danke fürs Vorstellen, von diesem wundervollen Label. Lieber Gruß & ne schöne Woche, Conny

    Conny von A Hemad und a Hos
    am Montag, 10. März 2014 um 22:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Da hast du aber nicht zu viel versprochen, wirklich schöne Kleidung.
    LG Cla

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Montag, 10. März 2014 um 21:36 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wow, die Marke kannte ich bisher noch nicht. Tolle Kleider, da werde ich mich mal umschauen.
    Gruß sabine

    sabine
    am Montag, 10. März 2014 um 13:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ach, ich bin eigentlich über jedes Kleid, das ich nicht kaufen kann, froh. :D

    Wer übrigens das Hochzeitkleid nicht aufrufen kann (Ich kann leider den Fehler nicht identifizieren, Link ist richtig). Dieses hier wäre es:

    http://pauleka.com/eu/spring-2014/collection/dresses/formal-wear-dresses/robe-longue-en-crepe-envers-satin.html?___from_store=fr-fr&___store=eu-en&__from_website=1

    Susi
    am Sonntag, 09. März 2014 um 19:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susanne,

    jetzt teile ich einfach mal das „Hach, wie schön!” und „Ohh, ist das entzückend!” mit Dir. Ich kann Deine Vorliebe für diese Marke absolut nachvollziehen :-)
    Ich werde besonders beim Schwarz-Weiß-Look und dem roten Wickelkleid schwach. Apropos Wickelkleid: Das müsste doch eigentlich auch mit Bäuchlein und Hüfte tragbar sein?? Oder gibt es das gar nicht in Größe 44? Das wäre natürlich ein tragisches Ausschluss-Kriterium…
    Trotzdem noch schöne Kleider-Träume wünscht Dir
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    Stephanie
    am Sonntag, 09. März 2014 um 19:18 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich habe nicht die geringsten Zweifel, dass deine Knie mehr als sehr präsentabel sind. :-)

    Das Top kostet leider auch 250 Euro ... seufz.

    Susi
    am Sonntag, 09. März 2014 um 11:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dieses Dilemma!! Gebe ich das Geld nun für Kleidung aus oder für Urlaub in Paris? Susi, da muss eine Lösung her, schnell!! :D

    Tolle Teile. Auch sehr verliebt. Nur etwas viel Knie. Ich bin da ganz auf Cocos Linie: Knie sind leider hässlich. :D

    Vergnügte Sonntagsgrüße
    Ruth

    Ruth
    am Sonntag, 09. März 2014 um 11:00 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Fastenzeit 2014: Intervallfasten. Zwischenstand.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mode am Donnerstag: René Lezard.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de