mode-lifestyle
 

Wenn man hier eine Weile mitliest oder texterella auf Facebook folgt, könnte man glatt glauben, in meinem Modeleben gebe es nur zwei Schwerpunkte: Rot (alles von Hut über Tasche bis Schuh) und Armschmuck.

Und weißt du was: Dieser Eindruck täuscht nicht. Es ist so. Ich habe ein unglaubliches Faible für genau dieses zwei Dinge. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht ein frühkindliches Trauma (alle hatten was rotes, nur ich nicht. Alle hatten Armbänder, nur ich nicht.)? Vielleicht weil man damit immer gut aussieht. Vielleicht weil ich Rot und Armschmuck einfach mag. Vielleicht – whatever.

Heute ist auf jeden Fall der Armschmuck dran (rot war am Mittwoch):

Armspange aus Messing, vergoldet.
Güldene Armspange (Messing, vergoldet). Gefunden bei veryPOOLish.*

Tja, das nenn ich mal Armreif!

(In zwei Wochen ist Valentinstag. Ihr wisst Bescheid.)

Übrigens hatte ich vor Jahren mal eine ausgeprägte Pink-Phase. Alles war pink, ich war pink, von oben bis unten. Pinkpinkpink. (Im Nachhinein betrachtet, war das mit Sicherheit eine psychotische Störung. Furchtbar. Seid froh, dass euch das erspart geblieben ist!)

*Affiliate-Link

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 01. Februar 2015, 10:29 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1878 | Kategorie: Mode, Accessoires , Schmuck , | Tags: schmuckmodeschmuckarmschmuckarmreif
Das könnte auch interessant sein:
Was immer es auch ist ...
Wochenend-Wow: rosenröschenrot!
Wochend-Wow: Meerwassersehnsuchtsblau.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frauen ab 50: Das Montagsinterview mit Catharina Wilhelm.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Winterwonderland!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de