mode-lifestyle
 

Heute Abend bin ich dem Frühling begegnet.

Die Luft roch feucht und grün – und nicht mehr winterweiß – , als ich am späteren Nachmittag losspazierte. Ich trug keine dicke Daunenjacke, sondern einen Janker aus gefilzter Wolle. Keine Mütze dazu, keine Handschuhe, keinen Schal. Die Vögel sangen, als ich losging, und sie verklangen erst auf meinem Rückweg. Der Bauer hatte nach der Winterpause seine Kuschelkühe auf die Weide gelassen. Sie grasten, ein Kalb stand bei seiner Mutter. Und vom Dorf wehte das Läuten der Kirchenglocken herüber.


Rosa Himmel im Ampertal


Als ich meinen Weg wieder zurückging, blickte ich hinter mich. Und da war dieser Himmel. In Rosa. Frühlingsrosa. Da wusste ich, dass ich ihm gerade über den Weg gelaufen war. Dem Frühling. <3

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 06. Februar 2016, 20:25 Uhr
Kommentare: 9 | Aufrufe: 1383 | Kategorie: Leben, | Tags: lebenkirchdorf an der amperfrühlingampertalabendspaziergang
Das könnte auch interessant sein:
Frühling – endlich!
Es ist Herbst geworden.
Märchenwelt.
 

Kommentare

  • Wunderschön. Mittlerweile werd ich morgens sogar schon wieder von Vögelzwitschern geweckt…! Ich liebe das Frühlingserwachen

    Anke | Wohlfühlglück
    am Montag, 08. Februar 2016 um 13:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Auch hier liegt so eine Ahnung in der Luft. Es wird vielleicht noch mal winterlich aber diese Abende mit den schönen Sonnenuntergängen geben mir die Gewissheit, dass der winter irgendwann tatsächlich vorbeigeht - bis zum nächsten…

    Barbara
    am Sonntag, 07. Februar 2016 um 12:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich finde diese Sonnenuntergänge (rot, orange, rosa, golden, lila), die wir diesen Winter eigentlich regelmäßig haben, höchst bemerkenswert. Fast schon südseehaft. Manchmal frag ich mich, ob das der Feinstaub ist… oder ein Himmelsgeschenk???
    Grüße
    Nessa

    Nessa
    am Sonntag, 07. Februar 2016 um 12:15 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ...selbst auf der Skipiste war es heute frühlingshaft.

    Heike
    am Samstag, 06. Februar 2016 um 22:50 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Meer atmen – mehr sein. Machst du mit? #WERBUNG*

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Freitagsschnipsel

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de