mode-lifestyle
 

Allein durch den Schnee zu stapfen ist immer wieder eine wunderbare Erfahrung. Plötzlich ist die Welt so schlicht. So leise. So reduziert. Nichts lenkt ab. Man ist ganz allein mit sich.


Winterlandschaft in Monochrom, Ampertal 2014


Manchmal wünschte ich, mein Kopf wäre so monochrom wie diese Winterlandschaft. Keine Ablenkung. Kein ewiges Rauschen. Die pure Konzentration auf das Wesentliche: in all dem Gedankengestöber nicht vom Weg abzukommen. Einen Schritt nach dem anderen zu machen. Das Ziel zu erreichen.

 
Susanne Ackstaller, Montag, 29. Dezember 2014, 17:43 Uhr
Kommentare: 6 | Aufrufe: 2931 | Kategorie: Lifestyle, Leben,
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Partyschnipsel.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Was du hier siehst ...

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de