mode-lifestyle
 

Schon oft habe ich hier auf Texterella über Mut geschrieben, über die Freiheit der über 50-Jährigen, über die Lebensfreude, die mich erfasst, wenn ich darüber nachdenke, was ich noch alles vorhabe mit den nächsten Lebensjahrzehnten.

Aber, seien wir ehrlich, darüber schreiben ist nur die halbe Miete. Nein, sogar weniger als das. Davon reden, davon schreiben bedeutet – nichts. Tatsächlich geht es ums Tun. Ums wirkliche Umsetzen von dem war wir uns erhoffen, erwünschen, erträumen. Ja, es geht darum laut zu träumen, nicht nur leise vor sich hin, im stillen Kämmerlein, wo es niemand hört. Es geht darum die Terrassentür wirklich aufzumachen, nicht nur darüber nachzudenken, wie es wohl wäre, wenn sie tatsächlich offen wäre. Und darum, sie auch nicht gleich wieder zu schließen, wenn das Lüftchen doch ein bisschen frischer ist als gedacht.

Mein 2018 habe ich auch unter das Motto Träum lauter gestellt. Denn Träume sind eine feine Sache - sie wahrmachen ist aber noch besser.<br />
Kleid: Asos

Ja, von Träumen zu träumen ist die eine Seite, die Träume wahrzumachen ist die andere – die viel schwerere und die viel schönere zugleich.

Natürlich braucht man einen langen Atem. Man braucht Durchhaltevermögen. Geduld. Die Stärke, nicht gleich beim ersten Windhauch umzufallen. Und wenn doch, schnell wieder aufstehen. Niemand sagt, das Träume wahr machen, einfach ist. Im Gegenteil.

Nur Träume träumen reicht mir nicht.

Das ist die Kurzform von dem, was in den letzten Wochen, ja, schon fast Monaten, bei mir und bei Texterella los war. Erst war da die Idee, dann die Begeisterung. Dann folgte ein Plan, der sich weiter konkretisierte, schließlich die Vorbereitungsarbeit, die viel aufwändiger war, als ursprünglich angenommen.

Mein 2018 habe ich auch unter das Motto Träum lauter gestellt. Denn Träume sind eine feine Sache - sie wahrmachen ist aber noch besser.<br />
Kleid: Asos.

Ich habe den Mut, lauter zu träumen, dennoch nicht verloren. Trotz der Widrigkeiten, die auftauchten. Und trotz der Bremser: „Das wird doch eh nix!” „Das schaffst du nicht!” „Dazu bist du schon zu alt!” „Meinst du wirklich, da draußen wartet jemand auf dich??” Wer kennt diese Sprüche nicht ... Ich habe einfach weitergemacht. Mit dieser Idee, von der ich denke, dass sie etwas Besonderes in dieser Ü50-Blogosphäre ist – und perfekt zu mir und Texterella passt: ins mystische Irland zu reisen, um dort Fotos zu machen. Modefotos. ja, von dieser etwas rundlich geratenen 52-jährigen Texterella. Geht nicht? Geht doch! Eigentlich war es auch kein Wunder, dass sich vieles von dem, was zwischendrin nicht machbar erschien, zu schwierig, zu teuer und einfach unrealistisch, am Ende ganz wunderbar gefügt hat. Vermutlich muss das bei verrückten Träumen einfach so sein. Am Ende findet sich alles.

Irland: Mystery Shooting hoch zwei.

Am nächsten Montag geht es los, in aller Frühe. Via London nach Belfast. Mit ziemlich viel Gepäck, zwei Mitstreiterinnen und ein paar Angstkobolden im Koffer. Die müssen wohl seien, es geht ja schließlich ins Land der Feen und Kobolde. Wird alles so laufen, wie ich es mir vorstelle, wünsche, erträume? Wird das Wetter passen? Oder wird es womöglich dauerregnen und jedes Fotoshooting unmöglich machen? Werde ich – vor dieser mächtigen irischen Kulissse – gut genug „performen”? Vor allem: Werden die Bilder das erzählen, was mich antreibt? Und wie wird dir diese Idee gefallen? Auf Instagram und in meinen InstaStories werde ich natürlich von unserem Mystery-Trip erzählen, vom Lauter träumen und sich trauen, mal etwas Neues und (sehr) Verrücktes auszuprobieren.

Bist du dabei? Ich freue mich darauf.

Fotos: Viola Klostermann
Bildbearbeitung: Sibylle Zimmermann

***

Du willst keinen Blogpost verpassen? Dann abonniere Texterella per Mail! Hier geht’s zu meinem Mail-Verteiler!  WICHTIG: Nach dem Eintragen deiner Mail-Adresse erhältst du eine Mail, mit der du die Anmeldung noch durch einen Klick bestätigen musst. Ohne diesen Klick geht’s nicht. :-) Selbstverständlich ist dieses Angebot kostenlos und jederzeit kündbar.


 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 22. März 2018, 06:00 Uhr
Kommentare: 15 | Aufrufe: 2035 | Kategorie: | Tags: texterella träumt lauterreisenirland#texterellagoesirland
Das könnte auch interessant sein:
7 Gründe, warum mich #texterellagoesirland sehr glücklich gemacht hat.
#texterellagoesirland: Freiheit, die ich meine. (Und was Hot Chocolate damit zutun hat.)
#texterellagoesirland: Warum Angst ein guter Wegweiser ist und was wir brauchen, um zu wachsen.
 

Kommentare

  • Sehr cool, have fun!!!
    Freu mich auf Bilder und Bericht.
    :-)  K.

    Kerstin
    am Samstag, 24. März 2018 um 07:10 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh wie toll. Du machst alles richtig. Ich wünsche Dir Spaß und Erfolg natürlich und bin seeehr gespannt.
    Liebe Grüß
    Karin

    Karin Austmeyer
    am Freitag, 23. März 2018 um 10:44 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wenn ich nicht laut geträumt hätte, hätte ich nicht mit 50 noch Malerei studiert und würde heute mit Begeisterung den Pinsel schwingen. Die grüne Insel ist auf meiner Träumeliste auch noch nicht abgehakt. Clear58Also träume bitte weiter gaaaanz laut, damit wir dich hören und lesen und sehen können, wie du die Kobolde und Feen bezauberst.

    Dagmar
    am Freitag, 23. März 2018 um 08:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi!
    Das klingt ja total spannend! Du machst mir echt Mut, noch mehr meine Träume Richtung Realität in Angriff zu nehmen! Das werden sicher ganz großartige Bilder, ich freu mich schon drauf.
    Ganz liebe Grüße
    Regina

    Regina Rettenbacher
    am Freitag, 23. März 2018 um 08:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wie toll ist das denn?! Gute Reise und ganz viel Spass beim irischen Abenteuer.

    Ursel
    am Freitag, 23. März 2018 um 07:52 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Mut kann man nicht kaufen, den hat man. Und Irland steht schon länger auf meiner Liste. Ich freue mich auf deine Bilder. Liebe Grüße Claudiatell56

    Claudia Braunstein
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 19:40 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Grossartige Idee! Ich freu mich auf die geschriebenen und fotografierten Geschichten!Irland ist ja sooo muestisch, da passen auch ein paar Regentropfen ganz gut ins Bild ;-)
    Das Leben is wie ein Boot, es ist nicht geschaffen um im Hafen zu ankern. Viel Spass und tolle Erlebnisse!

    Maya
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 18:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Toll! Wie schön, dass Du den Mut und die Energie hast Deine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Ich freu mich schon sehr auf die Ergebnisse.
    Liebe Grüße
    Heike

    Heike
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 17:36 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das ist ja sehr großartig, viel Spaß dabei. Und lass die Angstkobolde notfalls am Guiness nippen. Das heitert sie auf. :-)

    Andrea
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 17:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Schön! Bravo! Recht hast du!

    Nessa, bewundernd

    Nessa
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 16:17 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    das wird großartig werden! Hey, hab einfach ganz viel Freude beim Trip, beim Shooten, mit den Mädels und dem Land.

    Ich werde gerne lesen und staunen.

    Alles Liebe
    Birgit

    Birgit
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 09:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Freue mich drauf! Dir eine tolle Zeit!

    Carla Bissinger
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 09:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das find ich sehr cool…
    und selbst wenn es regnen würde, täte das der ganzen Aktion meines Erachtens keinen Abbruch, würde die Fotos nur vielleicht noch mystischer machen?????????

    Ich wünsch dir viel Erfolg und viel Spaß und beneide dich ein bissl.

    LG - Michi

    Michi
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 09:24 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das klingt großartig und Mut machend und inspirierend! Ich würde am liebsten nicht nur auf Instagram mitfahren… Hab eine großartige Zeit!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    Marion
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 08:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wie spannend, eine tolle Idee. Ich wünsche dir gutes Wetter und ganz viel Spaß! Bin sehr gespannt auf die Fotos…:-)

    Carola
    am Donnerstag, 22. März 2018 um 07:32 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: So pretty. So Ballerina!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Texterella und ihr Schweinehund: Sechs gute Gründe, keinen Sport zu treiben.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de