mode-lifestyle
 

Sicher habe ich es schon mal erzählt?!

Sei’s drum: Als ich 15 war, wollte ich Journalistin in New York werden. Tatsächlich geworden bin ich dann Texterin in Kirchdorf an der Amper. Wie das passieren konnte? Nunja, wie das Leben halt so spielt.

Was geblieben ist, ist die Sehnsucht. Nach der Stadt der Städte – für mich zumindest. Klar gibt es auch noch viele andere tolle Metropolen oder Großstädte. In Deutschland liebe ich Berlin und Hamburg besonders, während das nahegelegene München (leider!) nicht ganz meine Kragenweite ist.


Selfie auf East River Ferry

New York 2014: Selfie auf der East River Ferry


New York also. Ob’s mit dieser jugendlichen Sehnsucht von damals zu tun hat – und damit auch mit der manchmal aufkeimenden Sehnsucht nach der Jugend selbst? Mit diesem Gefühl, alles sei möglich und vor mir die Welt? Wie auch immer, ich liebe diese Stadt. Und ich kann nicht genug von ihr kriegen. Wenn es nicht so abgedroschen klänge, würde ich sagen: Diese Stadt ist für mich wie eine Droge. Sie macht mich tatsächlich high – und ich will jetzt nicht hören, dass dies der Jetlag ist. ;-)

Bryant Park im Regen

Bryant Park, selbst im Regen ein Traum. (Foto: Susanne Ackstaller)


Kurz: Nächste Woche, am Mittwoch, geht es wieder los. Eine knappe Woche Big Apple. Sechs viel zu kurze, übervolle Tage, in denen ich diese Stadt wieder erkunden und neu kennenlernen darf. Und wie immer bin ich aufgeregt, vorfreudig und so gespannt! Und kann es außerdem kaum erwarten, eine meiner liebsten Freundinnen wiederzusehen!


New York City, Broadway

The city that never sleeps ... (Foto: Susanne Ackstaller)


Wenn du noch einen besonderen (Geheim- oder auch Buch-)Tipp loswerden willst – sehr sehr gerne! Schreib’s mir einfach ins Kommentarfeld.

Was ich mir für dieses Jahr übrigens vorgenommen habe: weniger fotografieren. Ja. Wirklich! Obwohl ich grundsätzlich finde, dass Fotografieren das Auge schärft, lenkt es gleichzeitig auch ab. Und stresst mich. Und ganz davon abgesehen: Fotografiert habe ich in New York ja schon genug. (Wer ein paar Bilder vom letzten Jahr sehen will, klickt hier.) Das beste Fotoalbum hat man ja ohnehin im Herzen.

Mal gucken, ob es klappt.

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 12. März 2015, 12:03 Uhr
Kommentare: 11 | Aufrufe: 2016 | Kategorie: Lifestyle, Reisen, | Tags: new york citynew yorkkurztripbushwickbrooklyn
Das könnte auch interessant sein:
Über den Dächern von Bushwick.
Wie alles begann.
Ich mag dieses Foto so sehr,
 

Kommentare

  • hallöchen!
    NY ist schön, eine reise wert, aber herzklopfen hab ich beim gedanken an NY irgendwie nicht. entweder man verliebt sich in diese stadt, oder eben nicht. nunja.

    ich wünsche dir jedenfalls ganz viel spaß, hab eine schöne zeit!

    ps: „Ripley’s Believe It or Not!” wäre mein tipp, falls dich so sachen wie grösster mensch der welt, tiere mit mehreren köpfen, etc. ... interessieren. „believe it or not”, kuriositaeten aus aller welt, soll es alles tatsächlich gegeben haben ;0)
    ansonsten einen helikopter flug bei schönem wetter
    lg
    stefanie

    stefanie
    am Freitag, 13. März 2015 um 13:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi… jaaaa - ein kleines bisschen bin ich neidisch… Aber ich gönne, Dir Deine New York-Tage von Herzen… Genieße die Zeit mit Deiner Freundin und in Deiner Lieblingsstadt - Ganz lieber Gruß - Conny

    Conny
    am Donnerstag, 12. März 2015 um 21:37 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh ... ich freu’ mich für dich! Ich darf in diesem Jahr auch nochmal hin. Bei mir sind es New York und Lissabon, die mein Fernweh-Herz im Sturm erobert haben.

    Beim meinem ersten New York-Trip standen wir auf dem Weg zum Hotel plötzlich mitten im jährlichen Straßen-Flohmarkt auf der Lexington Avenue ... besser hätten wir’s nicht treffen können. Bist du schon von Brooklyn aus über die Brücke gelaufen? Das ist wunderbar!


    Viel Spaß & grüß’ mir New York
    Katrin

    Katrin
    am Donnerstag, 12. März 2015 um 18:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Hach, so ein Flohmarkt in New York!! Da hätte ich echt Lust drauf.

      Muss ich mal gucken. :-)

      Susi
      am Freitag, 13. März 2015 um 08:19 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Tips habe ich keine, ich war noch nie in den Staaten.
    Aber eine ähnliche Liebe hege ich zu London, hach!
    Kann ich bestens nachvollziehen ;).

    VIEL SPAAAAHAAAAß!

    Joanna
    am Donnerstag, 12. März 2015 um 18:00 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Leider war ich noch nie in New York. Doch es steht ganz oben auf meiner Liste „Städte die ich bereisen will” Deine Sehnsucht nach einer Stadt ich nachvollziehen. So geht es mir mit Paris und Zürich. Immer wenn ich Fotos dieser Städte sehen, verspüre ich ein sehnsüchtiges ziehen in meinem Herzen.

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Donnerstag, 12. März 2015 um 13:15 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Die Dachterrasse des Metropolitan Museums kennst Du schon? Falls nicht: unbedingt hingehen und diesen wunderschönen Blick über den Central Park genießen! :-)

    Dorothee Köhler
    am Donnerstag, 12. März 2015 um 12:59 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Auf den Schleim gegangen. Oder: Auf zu den Frühbeeten!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mode am Mittwoch: Sandalen, zum ersten.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:






Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de