mode-lifestyle
 

Der Facehunter hat jetzt auch sein eigenes Buch, und das gleich in drei verschiedenen Landesversionen. Die deutsche Version sieht so aus:

Tja, und weil ich nach solchen Büchern ja ein bisschen süchtig bin (große weite Welt und so ...;-)), habe ich es selbstverständlich pronto vorbestellt. Hier.

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 19. Januar 2010, 01:06 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 1667 | Kategorie: Lifestyle, Lesen, | Tags: yvan rodicfacehunterdie straße als catwalkbuch
Das könnte auch interessant sein:
Sex and the City. Das Buch.
Sonntag ist Lesetag!
Das Donnersblog: Unverbissen vegetarisch.
 

Kommentare

  • @berlinessa: wir aus unseren??

    @biggi: hmmmmmm. Jaaaaaaa. Diese Idee ist nachverfolgenswert. ;-)))

    Susi
    am Mittwoch, 20. Januar 2010 um 17:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • also ich würde mir solche Bücher ja immer als Rezensionsexemplare bestellen. Wenn ich Texterella wäre, natürlich nur. Könnte bei derartiger Büchersucht ne Menge Geld sparen, das du dann in das ein oder andere Wochenend-Wow investieren könntest. :-)

    Biggi
    am Dienstag, 19. Januar 2010 um 11:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Jetzt mal between you and me: Was hältst du wirklich davon,  aus Blogfotos ein Buch zu stricken? (Gretchenfrage ;-) )

    Berlinessa_in_NY
    am Dienstag, 19. Januar 2010 um 01:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Vergiss Röckl!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Eine Couch wie ein Bild.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de