mode-lifestyle
 

Bei Valentino gefunden:


Und nein, wir führen jetzt keine Praktikabilitätsdiskussionen. Wir denken auch nicht darüber nach, wie sehr Zehen nach einem Abend in solchen Schuhen schmerzen. Wir sehen uns auch nicht mit einem Gips-Fuß im Krankenhaus liegen ...

Wir gucken nur und genießen. :-)

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 31. Januar 2010, 10:04 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 1566 | Kategorie: Mode, Schuhe , | Tags: valentino
Das könnte auch interessant sein:
Wochenend-Wow: Valentino.
Valentino mal wieder.
Gap macht jetzt in Valentino!
 

Kommentare

  • Ooooooohhhhh. Ich sehe es schon: Ein kürzeres, engeres Hochzeitskleid und unten diese Schuhe und oben aufm Haupt ein Schleier in einem ähnlichen Stil. <3 <3 <3

    Berlinessa_in_NY
    am Mittwoch, 03. Februar 2010 um 16:32 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also Susi - wir beide haben ja nun wahrlich die unterschiedlichsten Geschmäcker der Welt. Aber bei diesen Schuhen muss ich Dir zustimmen. Für die würde sogar ich das Laufen in einsamen Höhen lernen! Ein Traum auf Heels!

    Und natürlich hat Antje Recht: Wer, wenn nicht unsere Berlinessa, sollte in solchen Wunderwerken heiraten?

    Textzicke
    am Mittwoch, 03. Februar 2010 um 10:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das wären doch DIE Hochzeitsschuhe für Berlinessa, die kann, glaube ich, auf solchen Dingen - nunja, „laufen” ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, aber stehen, ja stehen kann sie bestimmt darauf!

    antje
    am Dienstag, 02. Februar 2010 um 15:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Noch ein Wow.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frühlingsgefühle im Wintersale.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de