mode-lifestyle
 

Oder sagen wir: gucken. Und ich habe sie alle gesehen: Lanvin. Oscar de la Renta. Armani. Marc Jacobs. Prada. Mit Kleidern, so schön wie Blüten, Blumen, eine Wiese. Und dann war da diese Tasche - die war wie der Frühling selbst. Hätte ich sie kaufen sollen? ;-)
(Fast) Unwiderstehlich auch die smaragdgrüne Prada-Bluse. Gott, war die schön! Ich wette, ich hätte mit ihrem Glanz tiefgrüne Augen gekriegt. (Ich habe es dann mal umgerechnet: Nur drei schöne Imagetexte, und sie wäre bezahlt ... Vielleicht komme ich ja morgen noch mal her?)

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 01. April 2009, 17:56 Uhr
Kommentare: 8 | Aufrufe: 2497 | Kategorie: Mode, | Tags: pradaoscar de la rentamarnimarc jacobslanvinhaute couturearmani
Das könnte auch interessant sein:
Draußen scheint schon fast die Frühlingssonne
Saturday Night Fever!
Luftige Lieblinge
 

Kommentare

  • Alte (preislich so gar nicht) gespoilte New Yorkerin ... ;-)

    Lanvin sagt mir echt nix. Und das hier
    http://www.elle.de/Artikel/Die-Fruehjahrtrends-aus-New-York_404964.html gefällt mir auch nicht sonderlich. Auf’m Laufsteg läuft immer viel Krams rum, hab ich so den Eindruck, bei dem es mehr darauf ankommt, dass was noch nie dagewesen ist als darauf, dass es gut aussieht oder zumindest interessant. Nur so’n Verdacht.

    textdeluxe
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 17:41 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und ich sehe schon, dass mein Preisbewusstsein nach knapp 3 Jahren New York City echt komplett den Bach runter ist.

    Ich habe nämlich auf den Link gekuckt und gedacht: „Wieso ist denn ne Marni-Tasche so billig?—Ah, ist kein Leder.” Ohgottohgottogott!

    Berlinessa_in_New_York
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 17:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Tinalein. Lanvin kennste bestimmt. Ist ein gern gesehener Gast auf den roten Teppichen der Oscarverleihung. So wie Oscar de la Renta ja auch.—Eher so klassisch hochwertig.

    Berlinessa_in_New_York
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 17:22 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Lanvin kenn ich auch nicht ... Aber Oscar de la Renta doch schon. Und ich finde 470 Euro auch nicht gerade günstig für eine Tasche, zu der Einstellung werde ich auch bestimmt nie kommen. Das gezeigte Modell sieht auch schwer nach Dachbodenfund aus - und da würde ich ein authentisch altes Stück aus den 50ern mit Geschichte wohl bevorzugen.

    Aber: Wenn man sich mal in ein Einzelstück verliebt, ist alles erlaubt, find ich. Bei Berlinessas Pradatäschchen seinerzeit hab ich’s nachvollziehen können ... ;-)

    Ich frag mich dabei auch, ob ich jemals ne Tasche haben wollen könnte, die nur nen Anfasshenkel hat und nix für zum Umhängen. Fühlt man sich da nicht automatisch wie Omma, so rein vom Trageverhaltenausdruck her?

    Und dat grüne Blüsken würd ich auch mal angucken wollen. :-)

    textdeluxe
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 17:17 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Huch, jetzt ist mein Kommentar ja da! Irgendwie war der gestern nachm Klick verschwunden. Egal!—Ja, bitte ein Link. :-)

    Berlinessa_in_New_York
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 15:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Biggi, du musst noch viel Texterella lesen. ;-))))))) Und es is doch eine FRÜHLINGStasche. ;-)

    Danke für deine moralische Unterstützung, Berlinessa. Ich guck nachher mal, ob ich die Bluse finde ...

    Susi
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 10:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ne Tasche für 470 Euro? Biste irre?
    und dann wollte ich mich noch outen: Lanvin und Oskar de la Renta hab ich noch NIE gehört. In meiner Grundschulklasse aber hieß einer Marc Jakobs. Oder Markus. oder so. Aber immerhin…

    Biggi
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 01:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also wenn sie dir die Tasche so gut gefällt, dann sollst du sie kaufen. Ich finde die nicht so teuer. Und ne schöne Tasche wertet selbst schlichte Outfits auf. :-)
    Die Pradabluse hast du leider nicht verlinkt. Ich finde die aktuelle Kollektion nicht so überzeugend, aber ich habe sie natürlich nicht bis auf’s einzelne Blüschen im Kopf. Link?

    Berlinessa
    am Donnerstag, 02. April 2009 um 01:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frühlingstasche :-)

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Bei Teno ist alles neu.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de