mode-lifestyle
 

Doch, ich esse gerne. Also: gerne gut! Wie praktisch ist es da doch, eine der besten bayrischen Wirtschaften gleich vor der Haustür zu haben: den Oberwirt in Kirchdorf.

Bis vor kurzem war es allerdings so, dass die Webpräsenz im Vergleich zum Speisenangebot deutlich hinterher hinkte: Dort die oberleckeren Ochsenschwanzpralinen oder die verführerischen Schweinbäckchen (vom besten Schweinebraten überhaupt will ich mal gar nicht reden ...) - hier der fade Webauftritt, der wohl noch aus den Interneturzeiten stammte. ;-)

Nun aber passt alles zusammen: Der Online-Auftritt ist frisch und neu und vor allem auch total authentisch (die Gäste auf den Bildern kenne zum Beispiel alle persönlich und wurden bestimmt beim sonntäglichen Frühschoppen fotografiert ;-)). Und auch sonst ist alles genauso schmackhaft wie es sich liest und auf den Fotos aussieht. :-)

Ich kann nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, lieber Benedikt, Claudia und Silvia - toll gemacht!

So, und nun laufe ich die Bergstraße hinunter und schon bin ich da. Reserviert ist schon - im Biergarten. :-)

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 27. September 2009, 11:51 Uhr
Kommentare: 6 | Aufrufe: 1699 | Kategorie: Lifestyle, Essen & Wohnen, | Tags: oberwirt kirchdorfbiergarten
Das könnte auch interessant sein:
Ich bin vermutlich ziemlich retro
Muttertag auf Schloss Hohenkammer.
 

Kommentare

  • Wie lecker, einfach unglaublich :-) Wäre jetzt genau das Richtige für mich.

    Karla
    am Samstag, 03. November 2012 um 21:44 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ausgezeichnete sogar! Im wahresten Sinne des Wortes!

    Susi
    am Sonntag, 17. Januar 2010 um 18:46 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dort gibt’s auch sicher gute Würste, nehme ich an… Hast du schon mal probiert? Wie waren sie?
    Muss ich mal vorbei schauen, wenn ich wieder mal im Raum München bin…
    Beste Grüße,
    Prof. Wurst

    Prof. Wurst
    am Sonntag, 17. Januar 2010 um 18:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Solche Postings sollten verboten werden! (Geifer abwischend, alles ist schon abgesabbert ;) ;))

    Wenn es nicht so weit weg wäre, täte ich ja auch bestellen :).

    LG,Martin

    martini_ganz
    am Montag, 28. September 2009 um 17:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ich hatte eben Zander und Flusskrebse in Strudelteig!!! Leckerleckerlecker!!!!

    texterella
    am Sonntag, 27. September 2009 um 14:08 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich nehme den Salat mit Putenbruststreifen Scampi, bitte. Mit Himbeer-Vinaigrette. Zum Draußenessen.

    textdeluxe
    am Sonntag, 27. September 2009 um 13:42 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Modesünde ist gar kein Ausdruck!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Perlen, mal wieder.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de