mode-lifestyle
 

Immer wieder freue ich mich ganz besonders, wenn ich in diesem wunderbaren weltweiten Internet auf Projekte stoßen, die sowohl meinen Sinn für die schönen Dinge berühren als auch mein Herz. Erst kürzlich ging es hier um Taschen aus dem Libanon. Jetzt habe ich ein Schuhprojekt in Uganda gefunden, das wunderschön simple Sandalen fertigt und gezielt Frauen unterstützt und fördert.

Das Projekt heißt Sseko Designs. Vor allem geht es Sseko darum, junge talentierte Uganderinnen auf ihrem Weg zu einem Hochschulabschluss zu unterstützen. (Lies hier mehr dazu!)

Besonders berührt hat mich folgender Absatz:

Sseko Designs hires recent secondary school graduates for this nine month period to live and work together, while earning money that will go directly towards their university education. These women will not make sandals forever. They will go on to be doctors, lawyers, politicians, writers and teachers that will bring change and unification to a country divided and ravished by a 22 year-long war.

Das finde ich ganz und gar großartig! Und unbedingt unterstützenswert!

Das Besondere an den Sandalen ist übrigens, dass man sie in den unterschiedlichsten Varianten binden kann. Die Bänder gibt es in den verschiedensten Materialien und Farben, die Sohle ist immer aus Leder.

Ganz großes LOVE! :-)

Hinweise auf andere schöne und faire und nachhaltige und unterstützenswerte Projekte sind übrigens herzlich willkommen!

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 05. Juli 2012, 10:57 Uhr
Kommentare: 7 | Aufrufe: 4406 | Kategorie: Mode, Grüne Mode, Schuhe ,
 

Kommentare

  • Ich hatte ja gefragt und folgende Antwort gekriegt:

    „If you want to respond in German you can tell her that we have one model that we use for all our foot shots.  It helps us get through our product photos as quickly as possible.  We do try to partner with black models for our lifestyle shots, and use some of the sandal shots from those shoots!

    Hope that helps!

    Ben”

    Susi
    am Dienstag, 10. Juli 2012 um 15:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • (Ich finde ja immer, bunte Farben sehen auf dunkler Haut tausendmal besser aus)

    antje
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 13:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ja, das stimmt! Dachte ich mir auch als ich es abgeschickt hatte ...

    Vielleicht kommen die Farben der Bänder einfach besser raus. Vielleicht isses das. Ich habe mal gefragt und auf die Möglichkeit hier zu kommentieren hingewiesen. :-)

    Susi
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 13:18 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und was heißt „für diesen Markt” - in den USA gibt es ja auch sehr viele Menschen, die nicht weißhäutig sind ;))

    antje
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 13:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ja, frag mal, ist ja schon irgendwie merkwürdig ...

    antje
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 13:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ha! Ist mir gar nicht aufgefallen, aber das stimmt! Die Firma sitzt allerdings in den USA und produziert wohl auch eher für diesen Markt - vielleicht deshalb?

    ABER: Da ich schon Kontakt zu einem der Gründer hatte (Fotorechte), werde ich einfach mal fragen!

    Susi
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 13:05 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das ist ja toll! Interessant finde ich, dass die Uganderinnen selbst die Schuhe ja nicht zu tragen scheinen, jedenfalls sehe ich nur weiße Füße auf der Website ...

    antje
    am Donnerstag, 05. Juli 2012 um 12:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Ich wünsch dir ein pinkes Wochenende!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Der Stil-in-Berlin-Summerguide

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de