mode-lifestyle
 

Wer hätte gedacht, dass der Mond hier in Essen seinen ganz eigenen Charme hat? Ich nicht. Ich wusste aber auch bis heute nicht, dass Halden das reinste Mittelgebirge sind und man über die ganze Region schauen kann, wenn man oben steht ...

Oder um mit Frau Heimatpottenzials Worten zu sprechen: Im Pott isses schön.

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 16. November 2013, 00:36 Uhr
Kommentare: 1 | Aufrufe: 2788 | Kategorie: Lifestyle, Reisen, | Tags: ruhrpottpottessenblogst
Das könnte auch interessant sein:
Leicht und schnell lecker kochen: Meine Lieblingsrezepte!
Für dich gelesen. (Und gegessen): „A modern way to eat” von Anna Jones.
Das Donnersblog: HeimatPOTTential.
 

Kommentare

  • Pottstausend! Hängen die dort die Weihnachtdeko so hoch, damit sie keiner klaut? ;-)
    Reiner Neid hier im Grau, wo kein Mond, kein Stern, kein nix durchschimmert…..

    Martina
    am Samstag, 16. November 2013 um 13:58 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: #blogst13 - bzw: Do what you love!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Friday’s Fav: Die Lieblinge der Lieblinge. Oder: Das habe ich nachgekauft!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de