mode-lifestyle
 

Stell dir folgende Situation vor: Du freust dich total vor, auf eine weiße Bluse etwa, mit rotem Muster. Dann kommt sie endlich an, und sie ist tatsächlich so schön wie erhofft. Und das Beste: Sie passt perfekt zu deiner fabulösen roten Tasche von Mansur Gavriel (ja, die hat ein kleines Vermögen gekostet – aber mal ehrlich: Ist sie nicht jeden Cent wert?) und der weißen Marlene-Hose. Sogar der Lack auf den Zehennägeln passt! Was für ein toller Look für ein Fotoshooting, findest du. Du schminkst dir die Lippen in passendem Rot … die Fotokamera liegt schon bereit, Töchterlein steht an der Tür. Das Licht, perfekt. Es ist die blaue Stunde.

Und dann sieht dich dein großer Sohn, und er sagt: „Mama, das sieht furchtbar aus!“

Nun, dass ihm meine Klamotten nicht gefallen, ist nichts Neues. Und erst recht keine Ausnahme. Eher die Regel. Von meinem Homeoffice-Look in Jeans und T-Shirt mal abgesehen, da gab es bislang noch keine Beschwerden. Den allerdings finde ich wiederum nicht so modeblogger-foto-chic.



Als ich dann aber die Fotos sah, dachte ich mir: Vielleicht hat er sogar recht. Ein bisschen zu elegant, geradezu madamig vielleicht? Das ist nämlich ein Stil, den ich so gar nicht mag. Zu perfekt abgestimmt, zu Ton in Ton, ein bisschen zu „ladylike“ … und zu langweilig, so ganz ohne Brüche? Wäre eine lässigere Kombination, vielleicht mit Jeans, besser gewesen?

Ich bin unsicher. Was meinst du?



(Wie unsere Tigi die Lady in Weiß-rot findet, ist übrigens nicht bekannt.)

Outfit:
Bluse: mypepita
Hose: Evans*
Tasche: Mansur Gavriel*
Schuhe: Robert Clergerie (2012)
Lippenstift: Lancôme

Fotos: Eva Ackstaller
Katze: Tigi Ackstaller

9. Juni 2016: Unsere wunderschöne und zauberhafte Tigi ist gestern Nacht gestorben. Sie war schon länger herzkrank, aber es ging ihr gut – bis eine Stunde vor ihrem Tod. Mein Herz blutet, aber ich bin unendlich froh, dass ich vor ein paar Tagen (mehr zufällig) noch ein paar wunderschöne Bilder von ihr machen durfte. Sie hat sich einfach mit aufs Bild gemogelt, die Süße ... Danke, Tigi, dass wir dich bei uns haben durften! Wir haben dich sehr lieb!

*Affiliate-Links

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 08. Juni 2016, 06:00 Uhr
Kommentare: 24 | Aufrufe: 3329 | Kategorie: Mode, Kleidung, Size Plus, Schuhe , Taschen , | Tags: taschesizeplusplussizemode am mittwochmodemansur gavriel
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: Festivallook und Playlist!
Lässige Eleganz: Jeans, Seide und Perlen!
Mode am Mittwoch: Mit Eterna und Sence nach Hamburg und zurück.
 

Kommentare

  • Die Tasche die du trägst ist mega schön!

    LG Maria

    Maria
    am Mittwoch, 28. September 2016 um 09:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Auch mir sind die schwarzen Schuhe zu dem Outfit ein Dorn im Auge.
    Der gleiche Schuh in rot und noch eine Kette in Weiss oder/und Rot dazu und dann ist der abendliche Sommerlook.

    Vielleicht als Bruch die Nägel in Schwarz lackiert? :-)

    So eine Katze fehlt einem dann ungemein. Das tut mir leid für euch. Aber es trötest, dass sie so ein gutes Leben hatte.

    Ellen
    am Samstag, 11. Juni 2016 um 13:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • p.s.: r.i.p. tigi. so ein schönes, kuscheliges kätzchen.

    limone
    am Freitag, 10. Juni 2016 um 16:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • liebe susi, die bluse ist wunderschön, die tasche auch - was mich stört, ist die (für sich genommen auch sehr schöne) hose, das ist mir zuviel weiß, und zumindest auf dem foto ist das hosen-weiß mehr bläulich. ich hätte da, passend zu den schuhen (die dann mit ihrer farbe auch nicht so allein da stehen), eher eine schmale schwarze hose kombiniert (auch getreu dem gesetz: wenn oben weit, dann unten eng und umgekehrt).

    madamig find ich’s nicht. nur zu viel „weißraum”.

    limone
    am Freitag, 10. Juni 2016 um 16:26 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ohh - das tut mir leid mit dem Kätzchen !

     

    Doris
    am Freitag, 10. Juni 2016 um 14:28 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi,

    mir gefällt dein Outfit sehr gut - und ich finde die Tasche genial (und würde sie dir sofort abnehmen ;-))! Das einzige was mich auch etwas „stört” sind die schwarzen Schuhe, aber sonst ein „like” von mir.

    LG
    Caro

    Caro
    am Freitag, 10. Juni 2016 um 09:48 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    bin keine Mode-Expertin, aber den Look finde ich SEHR SCHÖN :-) Hat etwas sommerlich leichtes und Bluse und Hose stehen dir sehr gut. Wie die meisten anderen finde aber auch ich die schwarzen Schuhe dazu nicht so optimal. Rote oder weiße Ballerinas, Sneaker, Pumps oder Sling-Backs hätten mir besser dazu gefallen.

    ABER - jetzt kommt es und du wirst mich erschlagen - ich mag die Tasche überhaupt nicht, die finde ich madamig. Die Farbe ist mega, aber mit der Form kann ich nichts anfangen. Aber die Geschmäcker sind verschieden und wichtig ist ja, dass du sie magst und schön findest :-)

    Liebe Grüße

    Marion

    Marion
    am Freitag, 10. Juni 2016 um 07:58 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,
    weiße Sneaker wären cooler. Frau kann nie genug Schuhe haben :)
    Ansonsten steht dir das „Schneewittchen-Outfit” (Ebenholz(Haare)/Weiß/Rot) supergut!
    Lg
    Heike

    Heike S.
    am Donnerstag, 09. Juni 2016 um 19:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und hier kommt noch eine Stimme für den schönen Hosenschnitt: Diese gerade geschnittenen Hosen, die ja nicht soooo weit und mit viel Schlag sein müssen wie Marlenes Hosen, finde ich wunderschön! Wir haben seit einem Jahrzehnt mit diesen unsäglichen „skinny jeans” unseren lick verengt, und haben diese Strumpfhosen-Optik der anliegenden Jeans zu sehr verinnerlicht. Wenn man alte Fotos aus den 30er, 40er Jahren, eigentlich egal wann ansieht, gab es immer schöne gerade geschnittene Hosen. Die meisten Frauen trauen sich nicht dran, weil sie meinen, das Volumen wäre nicht so shceichelhaft. Im Gegenteil, dieser gerade Schnitt bei Deiner Hose ist toll, und eine loker sitzende Hose ist das beste was Frau im Sommer tragen kann. Ich finde solche geraden Hosen extrem cool, simpel und schier, oder „clean chic” in englisch. Nicht madamig, im Gegenteil Bleib dran! ;-)

    Martina
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 23:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Danke fürs das Stichwort, liebe Martina! Die Hose ist tatsächlich der Knaller!!! Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Preisleistungsverhältnis! Sie sitzt prima - und war echt günstig ... Ich mag sie auch sehr sehr gerne!

      Susi
      am Donnerstag, 09. Juni 2016 um 09:13 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Die Hose ist super - gar nicht madamig ! Ich finde aber die Schuhe auch nicht soooo optimal ! Eher ganz flach, Zehensandale, Sling oder so !

        Doris
        am Freitag, 10. Juni 2016 um 13:00 Uhr

        Auf diesen Kommentar antworten

  • Ihr Lieben,

    ganz vielen Dank für eure Kommentare!

    Ich bin wirklich überrascht, dass so viele die schwarzen Sandalen nicht mögen - dabei liebe ich sie so sehr!

    Ich habe mir tatsächlich überlegt, meine roten Ballerinas anzuziehen, aber das wäre mir ein wenig ... fad vorkommen. Noch mehr ohne „Bruch” als ja ohnehin schon. Hm. Weiße Schuhe habe ich gar keine ... mag ich auch nicht so gerne.

    Finde ich sehr spannend, wie ihr das seht ...

    Susi
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 22:18 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo, den Look finde ich total chic. Ich bin auch eher der Jeans und T-shirt Typ, aber das könnte mir auch gefallen. Vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass ich dieses Jahr gerne die Farbe Türkis in mein Leben treten lassen möchte.
    Ich kaufte mir einen Nagellack
    Kommentar meiner 19-jährigen: Das ist nicht Deine Farbe
    Frage: Was ist meine Farbe ?
    Antwort: Gar kein Nagelack

    Du siehst, als Mutter sollen wir bleiben wie wir sind.
    Aber ...wir sind ja auch noch Frauen :) :)
    Einen schöne Woche und viel Spass mit Deinem Outfit. Lass es Dir nicht vermiesen.

    die Sammlerin
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 15:15 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich find"s chick! Und das wichtigste ist, das Du Dich selbst wohl fühlst. Wenn Du jedesmal darauf warten willst, was andere Leute dazu sagen, wirst Du ja im Leben nicht fertig. Im übrigen finde ich, das es absolut nix gegen eine tolle Bluse am Schreibtisch einzuwenden gibt, das macht den Tag doch gleich ein bisschen netter! Ich wünsche Dir noch einen schönen und bunten Tag! Mckale

    Mckale
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 12:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also, ich hab es ja schon bei Insta geschrieben - ich finde den Look toll! Und madamig.. nein. Allein schon die Tasche sorgt dafür, dass es nicht so wirkt. Nur bei den Schuhen bin ich bei den meisten Vor-Kommentaren, die finde ich nicht ganz so gut dazu… Je nachdem, ob du weiße Sneaker oder spitze rote Ballerinas oder Pumps kombinierst, bekommst du schon wieder einen ganz neuen Look. Mich stört auch nicht der Schnitt der Schuhe, ich mag nur das Schwarz nicht.. Die Bluse ist aber wirklich wunderschön! Und die Hose steht dir auch. Also vertrau auf dein Gefühl. Liebe Grüße!

    frauvau
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 11:12 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Die Bluse ist sehr schön und gefällt mir richtig gut. Da ich an mir selbst keine weißen Hosen mag, hätte ich sie eher mit Jeans oder was schwarzem kombiniert. Aber an dir sieht das wirklich gut aus. Nur die schwarzen Schuhe, die hätte ich weggelassen und durch was helleres ersetzt…vielleicht Espandrilles oder sogar einer Dianette. LG

    Frollein Kiefer
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 10:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ach, was wissen die schon.
    Das passt super zusammen und sieht sehr schick aus.

    Okay, die Schuhe. Da könntest du ja mit irgendwas aus gröberem Material, Espandrilles oder wie die Dinger heißen, ein bisschen von der madamigen Eleganz abwedeln.

    Ich hab ja auch keine Ahnung. Aber, dass das passt, das seh ich auch.

    Barbara
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 09:58 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich finde deine Kombination genau so perfekt!! Daumen hoch. Und die Tasche ist ein Traum in rot. :))

    Cla
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 09:26 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • mir würde ein roter slingback mit spitzer kappe dazu gefallen, oder halt ein weißer…..
    und stimmt, wenn die hose a bissl enger wäre oder eine 7/8 hose in weiß dazu, wärs zur tasche passend auch elegant, aber eben nicht madamig - wobei ja nix auszusetzen ist an einer madame, oder?

    Michi
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 08:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Enge weiße Jeans würde ich mal ausprobieren. Marlenehosen können gar nicht anders als madamig.Die sind einfach so.;)
    LG Elke

    Elke
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 08:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich musste gerade so über den Homeoffice-Look lachen. In dem sieht mich mein Sohn ja auch meistens. Neulich stand ich im Rock (kommt sehr selten vor) vor ihm, er bekam große Augen und fragte: „Gehst du weg?” „Ja, einkaufen.” „SO?!” Konnte er offenbar nicht fassen, dass seine Mutter auch out of Office kann. ;D

    Hm… ich denke auch, dass es an den Schuhen liegt. Und mit einer Jeans würde es sicher lässiger aussehen, Jeans können das. Aber ich bin nicht objektiv. Trage fast nur Homeoffice-Look oder Jeans. ;)

    Anna
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 08:12 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo,
    das sieht doch klasse aus!
    Die Tasche hat halt mal was Elegantes, da sollte der Rest mithalten können.
    Die Bluse tut das in jedem Fall, die Schuhe sollten… da schließe ich mich Frau Mila an.
    Übrigens: mein Sohn mag Mama schick auch nicht. Ich hör einfach nicht drauf. ;)
    Grüße

    Karin
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 08:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Guten Morgen
    Söhne ..... :-)
    Ich finde es schön.
    Vielleicht machen es die schwarzen Schuhe ein bisschen zu schwer? Sneakers oder helle Sandalen könnten es weniger madamig machen.
    Viel Spass beim ausprobieren.

    Mila
    am Mittwoch, 08. Juni 2016 um 07:42 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Schützen, was wertvoll ist. #Gewinnspiel #Werbung

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frauen ab 40. Das Montagsinterview mit Chrissie Rehn.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de