mode-lifestyle
 

Ach, Vichy! Ist dieses kleinegroße Abenteuer tatsächlich schon wieder zehn Tage her?! Im Rückblick fühlen sich die drei Tage ein wenig an wie außerhalb von Zeit und Raum. Geradezu irreal, so strahlend war die Sonne, so lau die Brise unter den hohen Parkbäumen, so blendend unser aller Laune, so lecker das Essen, so reizend die Gastfreundschaft ... „La vie en rose?” –  „Mais oui oui oui!”



Der Weg zur Lucas-Quelle ...


Fast schäme ich mich heute dafür, dass ich VICHY über all die Jahre kaum auf meinem Beauty-Radar hatte. Und das Heilbad Vichy noch nicht mal kannte. Geschweige denn wusste, dass es die Heimat von VICHY ist. Nein, das hatte diese Traditions-Kosmetikmarke aus dem Herzen Frankreichs wirklich nicht verdient.

Dabei hätte ich es durchaus besser wissen können. Denn meine liebste Freundin und Studien-WG-Mitbewohnerin Doris verwendete schon während ihres Pharmaziestudiums vor mehr als 20 Jahren fleißig Vichy-Kosmetik. Und daran hat sich bis heute nicht viel geändert – verrät ihr Badezimmer.



Die Dame von Welt trägt ihr Trinkglas im Basttässchen! LOVE!


Dass eine Apothekerin VICHY verwendet, ist ja auch nicht weiter erstaunlich. Schließlich wird VICHY ausschließlich in Apotheken verkauft. Was unter anderem daran liegt, dass die Basis der Kosmetiklinie das Heilwasser aus der Lucas-Quelle in Vichy ist. Dieses Wasser enthält besonders viele Mineralien und Spurenelemente, allen voran Calcium, Mangan, Silicium, Magnesium und Eisen: 5,1 Gramm in jedem Liter Vichy-Thermalwasser (nur zum Vergleich: bereits ab einem Mineralgehalt von 1 Gramm darf sich ein Wasser Mineralwasser nennen). Das Wasser der Lucas-Quelle sollte deshalb nur in kleineren Mengen und auf ärztliche Verordnung getrunken werden. (Gott sei dank schmeckt es so grässlich, dass die Versuchung zu mehr als drei, vier Schluck sehr gering ist ... ;-))



Kein Champagner – trotzdem Prost! ;-) (Foto: Cristopher Santos for sisterMAG)


Dieses Heilwasser ist in jedem einzelnen VICHY-Produkt enthalten. Dort wirkt es schützend und regenerierend, versorgt die Haut mit Sauerstoff, wirkt als Radikalfänger und beruhigt sensible Haut. Am höchsten ist seine Konzentration übrigens in der Pflegeserie Aqualia Thermal.

Aber zurück zum Heilbad. Neben den medizinischen Anwendungen war Vichy immer auch ein Ort der Schönheitspflege. Was innerlich gut tut, kann schließlich auch äußerlich nicht schaden, dachte man. Zurecht! Und so ging es auch für uns ins Vichy-Spa, gehüllt in einen weißen Bademantel und mit weißen Puschel-Schlappen an Füßen – wie es sich für richtige Wellnessis halt gehört.


Begonnen wurde mit der traditionellen „Vichy-Dusche”, einer Vier-Hand-Massage, während man von oben mit Thermalwasser beregnet wird. Dass diese Anwendung bereits seit Anfang des letzten Jahrhunderts in praktisch identischer Form durchgeführt wird, erstaunt mich kein bisschen. Denn: Noch mehr Entspannung geht wirklich nicht mehr! Man möchte die ganze Zeit wohlig seufzen. Der einzige Haken: Die Massage dauerte nicht ewig ...



Thalasso-Therapie: Die Vichy-Dusche damals ...


... was andererseits auch wieder gut war, denn sonst hätte ich ja die Hautanalyse samt Beauty-Treatment verpasst. Und hätte ebenfalls nicht erfahren, dass meine Haut nach extrem streng hochwissenschaftlichen Messungen (Feuchtigkeit, Faltentiefe, Spannung etc) erst 34 Jahre ist – während ich bekanntermaßen bereits 48 zähle. VIERUNDDREISSIG!!!! YEAH!



... und heute!


Apropos Beauty-Treatment: Auch in seinem Spa verfolgt VICHY das Konzept der „idealen Haut”. Ideal – aber nach deinen eigenen Maßstäben! Keine Kosmetikerin, die dir sagt, wie deine Haut auszusehen hat – nein, du selbst definierst deine Traumhaut. Ich zum Beispiel hätte gerne eine strahlendere, ebenmäßigere Haut und feinere Poren. Nach eben diesen Zielen richtete sich das Treatment. Klar, eine einzige Behandlung reicht nicht (auch wenn sich meine Haut danach wirklich top anfühlte). Auch VICHY kann nicht zaubern. Deshalb bekam ich noch ein Päckchen voller VICHY-Produkte mit auf die Heimreise ...



Mein individuelles Produkt-Päckchen für meine ideale Haut. (Das Tuch hat übrigens sisterMAG-Mama Evi für jede Teilnehmerin einzeln gestaltet – ist das nicht zauberhaft!?)


... und die werde ich die nächsten Wochen mal fleißig testen. Und berichten. Schon jetzt habe ich übrigens einen Liebling: das VICHY Thermalwasser-Spray. Während der vergangenen heißen Tage habe ich es sogar anstatt Feuchtigkeitspflege verwendet und gleich danach einen Sonnenschutz aufgetragen. Oder auch mal zwischendurch aufgesprüht, weil es die Haut so angenehm kühlt.

Wer übrigens immer noch nicht genug von Vichy hat, noch mehr begeisterte VICHY-Postings lesen und neidisch machende Fotos sehen will, dem empfehle ich folgende Blogs:

* Not your Standard

* Lina Mallon

* Fräulein Ungeschminkt

* Blütenmeer

Diese zauberhaften Damen waren nämlich mit von der Partie!

Und dann wird es natürlich auch in der nächsten sisterMAG, die Anfang August erscheint, einen Bericht über unsere Reise geben! Mit vielen wunderschönen Bildern, die Cris, unser Fotograph geschossen hat. Sie sind ein Traum, das kann ich jetzt schon versprechen ...

 
Susanne Ackstaller, Montag, 28. Juli 2014, 12:19 Uhr
Kommentare: 15 | Aufrufe: 6086 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lifestyle, Reisen, | Tags: vichysistermaggoesvichysistermagideale hautbloggerreise
Das könnte auch interessant sein:
Mit SisterMAG nach Vichy. Zu VICHY.
Mit SisterMAG nach Vichy: Tag 1 im Foto-Schnelldurchlauf.
Mit SisterMAG nach Vichy: Vichy, Vichy und noch mehr Vichy.
 

Kommentare

  • Die könnten Dich ja auch mal einladen !

    Doris
    am Mittwoch, 30. Juli 2014 um 19:00 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi, zum Thema Thermalwasser in Kosmetik:
    Avene verwendet Wasser aus der Sainte Odile - Quelle in Avene / Cevenne,
    Eubos aus Salies - de - Bearn / Pyrenäen.

    Doris
    am Mittwoch, 30. Juli 2014 um 17:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Danke Susanne für diesen ausführlichen und super interessanten Bericht. Ich habe Vichy schon oft in der Apotheke bemerkt. Die Verpackungen und das Design haben mich auch schon immer angesprochen, aber ausprobiert habe ich es nie. Das wird sich nach deinem Bericht jetzt ändern. Ich hab auch nie die Klammer mit dem Heilwasser und der Kosmetikmarke gemacht. Super spannend.

    Und sehr interessiert werde ich verfolgen wie deine weiteren Erfahrungen aussehen.

    Liebe Grüße

    Andrea

    Andrea
    am Dienstag, 29. Juli 2014 um 19:48 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh, das sieht aber herrlich relaxed aus - da will ich auch gleich Abtauchen… blub! :)

    Sina's Welt Lifestyle-Blog
    am Dienstag, 29. Juli 2014 um 17:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @Susi: oh ja - eine wunderbare Idee… Wann??? <3

    Conny
    am Montag, 28. Juli 2014 um 23:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dankeschön für eure Rinaldi-Komplimente! :-) Leider war der charmante Kragen durch den Koffer ein wenig zerdrückt ... aber irgendwas ist ja immer! ;))

    Und Vichy ... war tatsächlich genauso zauberhaft wie beschrieben. Mir waren die Lobesorgien schon fast ein wenig peinlich, aber alles wäre einfach nicht wahr gewesen!

    Nein, die Geschichte verhält sich wirklich genauso.

    Ich würde jederzeit wieder hinfahren. Und bin wirklich gespannt auf die Vichy-Produkte im Alltag.

    Susi
    am Montag, 28. Juli 2014 um 23:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das klingt alles so wunderbar, dass ich aufpassen muss, nicht neidisch zu werden… Vichy-Produkte benutzte meine Mutter schon früher, daher gehören sie zu den Traditionsprodukten bei mir. Wenn man aber mal, wie du, das ganze Drumherum miterlebt hat, ist die Marke sicher noch mal anders im Bewusstsein verankert. Ich habe mich sehr gefreut, dein schönes Rinaldi-Oberteil auf einem Foto zu sehen, es sieht nämlich an dir wirklich sehr elegant und hübsch aus.
    Liebe Grüße! Bianca

    Bianca von Kleidungs-Stück
    am Montag, 28. Juli 2014 um 22:50 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @Doris: Danke für den Tipp. Ich werde mich mal in der Apotheke meines Vertrauens erkundigen.

    @Susi: Habe vorhin auch schon gedacht, wie gut dir das Rinaldi Oberteil steht.

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Montag, 28. Juli 2014 um 22:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich bin dringend für ein Blogger-Spa-Wochenende in Vichy! :-) Mit Trinkglasbastttäschchen! :-)

    Susi
    am Montag, 28. Juli 2014 um 22:17 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi, das hört sich alles zauberhaft an und da Du uns während der Reise schon fleißig via Instagram mit Fotos versorgt hast, hätte ich gerne mit Dir getauscht. Und daran hat sich nach Deinem ausführlichen Bericht nichts geändert.
    Marina Rinaldi steht Dir fabelhaft und ich freu mich sehr über das Tragebild. Ganz lieber Gruß, Conny

    Conny
    am Montag, 28. Juli 2014 um 22:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Große Apotheken, die ein üppiges Kosmetiksortiment führen, bieten ab und an Aktionstage mit Hautmessungen an - häufig in Kooperation mit einem Kosmetikanbieter - einfach mal anfragen !

    Doris
    am Montag, 28. Juli 2014 um 21:56 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das Thermalwasser ist bei diesen Temperaturen wirklich zwingend - bei uns im Betrieb ist immer eine Flasche im Kühlschrank - geht auch über Make - up !

    Doris
    am Montag, 28. Juli 2014 um 21:19 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das hört sich alles nach drei wunderbare und entspannende Tage an. Ich habe mit Begeisterung deine Fotos auf Instagram verfolgt.
    Vichy mag ich und verwende immer mal wieder ein Produkt dieser Marke. Diese Hautmessung würde ich auch gerne mal vornehmen lassen. Kann man das in bestimmten Apotheken eventuell machen lassen, weißt du das?

    Ich hätte ja gerne ein Foto von dir im Bademantel und Puschen gesehen. ;) Bestimmt liebreizend. :)
    LG Cla

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Montag, 28. Juli 2014 um 18:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das war es auch! Ernsthaft! :-)

    Susi
    am Montag, 28. Juli 2014 um 16:20 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Na, da können wir ja froh sein, dass Du überhaupt zurückgekommenbist, deine Euphorie ist wirklich spürbar! Klingt traumhaft????

    Schonausprobiert
    am Montag, 28. Juli 2014 um 16:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Dienstagsschnipsel.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Wochenend-Wow: Liebe Libelle!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de