mode-lifestyle
 

Ja, ich bin spät dran mit diesem Blog-Posting. Dabei war mir „Marni at H&M” schon vor zwei Wochen auf der Fifth Avenue begegnet. Allerdings noch mit verhängten Schaufenstern.

Ohnehin bin ich ja seit meinem Lanvin-H&M-Debakel ein wenig ... nunja, desillusioniert, was die Qualität solcher Kooperationen angeht. Und entsprechend uninteressierter.

Heute habe ich dennoch ein wenig auf hm.com rumgeguckt. Und – oh Wunder! – ein paar wenige Reste hatte Mrs Kaufrausch tatsächlich übrig gelassen. Nix in meiner Größe, versteht sich, dafür noch einiges in 34 und 36. Achja.

So ganz doll großartig fand ich dann auch nichts aus der Marni-Kollektion (obwohl ich den Marni-Stil sonst durchaus schätze!) – mein relativer Liebling aber ist diese Bluse:

Jou. Die ist ganz nett. Aber leider nur noch in Größe 36 da. Und so viel Almased, damit die passt, könnte ich gar nicht trinken, selbst wenn ich wollte ... ;-)))

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 23. März 2012, 17:39 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 2745 | Kategorie: Mode, Kleidung, | Tags: marnikollektion 2012h&mbluse
Das könnte auch interessant sein:
Marni bei H&M. Late Adopting. ;-)
Schwarzweiß - und so schön!
Von Vorurteilen, Mut und warum Gelb mein neues Rot ist.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Schöner als Bücherlesen.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Das braucht der Frühling:

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de