mode-lifestyle
 

… dass der Weltuntergang so schnell kommen würde!

Natürlich war es ein wenig übermütig, loszulaufen, obwohl der Fönsturm die dunklen Wolken schon bis zu dem kleinen Wald geblasen hatte. Natürlich war es ein bisschen verwegen, so ganz ohne Regenjacke. Und natürlich lief ich viel zu weit, denn als der Regen kam – und er kam wuchtig – war ich zirka 2 Kilometer von jedem Dach entfernt.

Weltuntergang - September 2015


Aber schau, wie schön das Weltende war … dafür kann man schon ein bisschen nass werden, oder?

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 17. September 2015, 19:01 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 1506 | Kategorie: Lifestyle, Leben,
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Beauty-Talk: Dreimal Naturkosmetik mit Lavera, Olival und Annemarie Börlind.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mode am Mittwoch: Mit Pelzkuschel!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de