mode-lifestyle
 

Unser Leben ist schneller geworden. Hektischer. Unruhiger. Während man (ich!) früher abends die Beine hochlegt, auf der Couch ein Buch las, zur Ruhe kam, ist man heute bei Facebook, Twitter oder Instagram unterwegs. Oder schreibt noch ein kleinen Blogpost, arbeitet noch eine Runde, chattet auf Skype, whatsapp, threema.

Wir sind immer auf Sendung und immer auf Empfang. Immer on the road, ständig on the run (ja, das darfst du ruhig in seinem doppelten Sinn verstehen).

Gestrandet. Von Ruth Frobeen.

Gestrandet. Von Ruth Frobeen. (Die ganze Serie findest du hier).

Und irgendwann sind wir erschöpft. Ausgebrannt. Von der ständigen Präsenz. Vom ewigen Busybusy. Auch von dem Wunsch, immer das Beste zu geben. Ich habe erst kürzlich darüber geschrieben, ebenso Valèrie von Life40up. Ruth hat ihre Erschöpfung in wunderbare Fotos gepackt. Und hier noch die Geschichte zur Erschöpfung und zu ihrer Genesung aufgeschrieben.

In diesem Sinne wünsche ich dir ein erholsames Wochenende! Und mir auch. Ich klapp’ das Gerät jetzt zu, freue mich aufs Grillen heute Abend und auf ein gutes Buch danach.

Und: Danke, Ruth, für diese Bilder! Sie sind ein Geschenk!

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 27. Juni 2015, 14:21 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 1662 | Kategorie: Lifestyle, Leben, | Tags: ruth frobeengestrandetfotografieerschöpfungalltagspoesie
Das könnte auch interessant sein:
Dienstagsschnipsel.
Frau Edelfrosch im Interview
Dienstagsschnipsel.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Glitzer-Clutch!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Warum Texterella kein feministisches Blog ist. Oder vielleicht doch.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de