mode-lifestyle
 

Von wegen Frühlingsgefühle! Während ich diese Zeilen schreibe, tauchen tiefhängende Wolken das Ampertal in knackiges Novembergrau. Andererseits ... blühen vor meinem Büro die Krokusse und die Narzissen knospen zumindest vor sich hin. Und die Finken! Das Finkenpärchen in unserem Rolladenkasten betreibt eifrig Nestbau, zumindest lassen das Moosreste und Styroporkrümel auf dem Fensterbrett darunter vermuten. Und überhaupt sind fürs Wochenende Sonnenschein und 18 Grad angesagt ... Nein, es gibt keinen Zweifel, es wird Frühling, auch wenn der Ampertalnebel lieber auf November macht.

Wenn der Frühling erwacht, wird es Zeit für Sonnenschutz: Ich verrate dir meine liebsten Tagescremes mit Lichtschutzfaktor.


Apropos Sonne: Ich habe für dich heute drei Tagespflege-Produkte mit moderat hohem Lichtschutzfaktor zwischen 20 und 30. Ich persönlich bevorzuge 50 (und substituiere Vitamin D, selbstverständlich), aber einen so hohen LSF mag nun mal nicht jede Frau. Deshalb habe ich diese Produkte für dich ausprobiert, denn in den sonnenärmeren Monaten reicht mir das auch.

Teoxane Advanced Perfect Shield (LSF 30):

Diese Tagescreme habe ich auf Texterella zwar schon mehrmals vorgestellt, sie muss aber auch dieses Mal wieder dabei sein – weil das Produkt einfach so praktisch ist: Pflege, Lichtschutz plus Glow, wo kriegt man das sonst in einer einzigen Creme? Der Advanced Perfect Shield ist ganz leicht getönt, zaubert durch lichtreflektierende Pigmente einen jugendlichen Schimmer auf die Haut und schützt den Teint sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Strahlen. Was der Advanced Perfect Shield nicht ist: eine Sonnencreme für den Strandurlaub – das ginge ehrlich gesagt auch ziemlich ins Geld. Das Produkt ist vielmehr eine hervorragende Anti-Aging-Pflege für jeden Tag mit Antioxidantien, Anti-Falten-Peptiden und Feuchtigkeitsspender. Und denkbar unkompliziert: Auftragen, ein bisschen Puder und Rouge darüber – fertig!

Highdroxy D Light Fluid (LSF 25):

Auch dieses Produkt war hier schon zu Gast – allerdings mit der „alten“ Formel bzw. Textur, die Highdroxy nun überarbeitet und das Fluid dadurch tatsächlich noch besser gemacht hat. Das betone ich deshalb so, weil ich bereits die „alte“ Creme ziemlich klasse fand. Ganz konkret hat Highdroxy am „Weißeln“ gearbeitet und im neuen Produkt einen anderen Emulgator verwendet, der eben dieses verhindert. Heißt: Das neue D Light Fluid enthält zwar nach wie vor die gut verträglichen mineralischen Lichtschutzfilter (UVA und UVB), aber ohne die lästige Nebenwirkung der weißen Tünche. Das ist deshalb besonders toll, weil die Creme wirklich das Zeug zur perfekten täglichen Anti-Aging-Pflege hat: Niacemid, pflegende und befeuchtende Wirkstoffe (wie D-Panthenol, Squalan, Hyalorunsäure und Karitébutter), Antioxidantien und ein milder Fruchtsäurekomplex machen einfach ein schönes Hautbild. Ganz große Empfehlung meinerseits, auch, weil Highdroxy ein besonders sympathisches, junges, deutsches Label mit tollen Produkten ist!

Muti Face Tagescreme (LSF 20):

Das Pflegeset aus der Serie Muti Face hatte ich schon ein paar Monate im Schrank stehen. Aber wie es halt so ist in einem Lifestyle-Blogger-Haushalt: Immer drängelte sich irgendein Produkt vor. Was auch daran liegen mag, dass die Produkte des Münchner Kosmetiklabels bewusst möglichst schlicht gehalten sind, im Design und in der Formulierung. Man könnte auch sagen: Reduktion auf das Wesentliche. Irgendwann hat es mich aber doch gepackt – ich packte die schlichten Cremedöschen endlich aus und probierte die komplette, sehr übersichtliche Produktreihe (Tagescreme, Nachtcreme, Augencreme, Serum) aus. Und war begeistert! Ein wenig bereute ich es sogar, dass ich die Pflegeprodukte von Muti so lange ignoriert hatte ...

Die Tagespflege kann ich nicht anders beschreiben als mit dem Wort „unkompliziert“. Aufgetragen – und die Haut wirkt sofort praller, schöner, jünger. Anti-Aging vom Feinsten, mit wenigen, dafür ausgesuchten und hochkonzentrierten Wirkstoffen wie Hyaluron, Niacinamid und Ceramiden plus einem Emulgator, der aus der Olive gewonnen wird. Der Duft wird vom Unternehmen selbst als „dezent, belebend und erfrischend“ – ich persönlich fand ihn eigentlich nur dezent und sehr unauffällig (was in meinen Augen ein Vorteil ist!). Ein bisschen was zu meckern habe ich allerdings auch: So hübsch die schlichten Döschen sind, so unhygienisch ist es auch, mit den Fingern in den Cremetopf zu fassen. Die Folge: Man braucht mehr Konservierungsstoffe und die Produkte sind weniger lange haltbar. Ich verstehe wirklich nicht, warum moderne Kosmetikunternehmen nicht konsequent Spender verwenden! „Form follows function“ gilt auch hier. Übrigens: Die Schminktante hat Muti> schon vor fast zwei Jahren entdeckt. Anja ist einfach immer „ein bisschen” schneller als ich. ;-) Lies hier ihren Review.

Mehr Information und kaufen:

Teoxane: Advanced Perfect Shield
Highdroxy: D Light Fluid

Die Produkte wurden mir als PR-Samples kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 24. März 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2035 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, | Tags: teoxaneschönheitmutihighdroxybeauty-talkbeauty
Das könnte auch interessant sein:
Texterella macht sich schön: vier Schritte zu toller Haut!
Beautypress Blogger Event: Noch mehr Beauty geht nicht!
Neues Jahr, neues Glück – und neue Haut!
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Vom Glück, das richtige Leben zu leben.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Wie wohnt und lebt Texterella? Und warum mein Zuhause meine Heimat ist.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de