mode-lifestyle
 

Die Welt ist bunt, und so ist mein Badezimmerschrank. Fröhlich tummeln sich hier Kosmetika aus dem Hochpreis-Segment neben Aldi-Cremes, herkömmliche Beauty-Produkte neben Naturkosmetik. Ich orientiere mich weniger nach bestimmten Marken, schon gar nicht nach (hohen) Preisen – sondern probier mal hier und mal da. Wobei der Trend ganz klar in Richtung öko geht. Lavera verwende ich besonders gerne. Ich habe einfach Vertrauen zu dem Namen. Und natürlich mag ich auch die Produkte!

Eines meiner absoluten Lieblingsprodukte ist die Basis Sensitiv Creme. Weil: Überall einsetzbar – sprichwörtlich von Kopf bis Fuß -, wunderbarer Geruch (Naturduft!), angenehme, cremige Konsistenz, sehr fairer Preis (knapp 5 Euro). Und natürlich: Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau (zumindest überwiegend, wie ich eben bei der Recherche feststellte. Dass nicht alle Stoffe „bio” sind, hat mich ehrlich gesagt überrascht. Davon war ich bisher ausgegangen.)

Ein wirklicher Allrounder. So wie die berühmte blaue Dose von NIVEA. Nur eben öko (also: faaaaast ;-))).

Ja, die Creme ist tatsächlich so gelblich und vermittelt allein durch die Farbe schon Reichhaltigkeit. Gerne verwende ich sie nach dem Duschen für den ganzen Körper. Oder für die Hände. Und für Füße. Selbst als Gesichtscreme habe ich sie in trockenen Zeiten genutzt (mein Hals liebt sie!!), allerdings nur als Nachtcreme, denn – und das ist eigentlich mein einziger Kritikpunkt – die Creme hat keinen Lichtschutzfaktor. Was ich andererseits auch verstehe, schließlich handelt es sich ja ausdrücklich um eine Basiscreme. Aber der Trend geht ja ohnehin zur „Schicht-Pflege“, bei der man auf die normale Tagescreme noch einen Extra-Sonnenschutzfilter gibt. Wobei ich dieses „Mehrschichtprinzip” schon aus Zeitgründen nicht so mag - ich bin eher der All-in-one-Typ.

Was mir an der Creme übrigens ganz besonders gefällt: Sie pappt nicht. Denn nichts hasse ich mehr, als wenn Cremes oder Lotionen erstmal 20 Minuten einziehen müssen, bis ich mich dann anziehen kann. Und sie glänzt erstaunlicherweise auch nicht. Das ist mir besonders rätselhaft, da sie ja eigentlich ziemlich fettig ist bzw. sein müsste. Haupt-Inhaltsstoffe sind nämlich Sheabutter und Mandelöl. Tatsächlich verschwindet sie nach dem Auftragen quasi sofort. Und hinterlässt einfach ein gutes, entspanntes Hautgefühl plus dezentem Duft.

Kaufen kannst du die Basis Sensitiv Creme von Lavera bei dm und anderen Drogeriemärkten, ebenso in Apotheken, Reformhäusern und Drogeriemärkten. Wobei diese - meiner Erfahrung nach - schon ein relativ großes Sortiment haben müssen, damit auch diese Creme vorrätig ist. Online habe ich sie hier bei bringmirbio und bei Douglas gefunden. Und auch bei Amazon.

Kennst du die Creme vielleicht auch? Wie sind deine Erfahrungen? Oder hast du andere gute Empfehlungen aus der Ökokiste? Ich bin neugierig!

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 07. Juni 2013, 12:33 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 6429 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lieblingsprodukte, | Tags: reviewöko-kosmetiknaturkosmetiklaverahautpflegefriday's favbewertungbasis sensitiv creme
Das könnte auch interessant sein:
Beauty-Talk: Dreimal Naturkosmetik mit Lavera, Olival und Annemarie Börlind.
Friday’s Fav mit Ruth Frobeen: Lavera Q10.
Friday’s Fav: Sonnenschutz fürs Gesicht von Korres.
 

Kommentare

  • Früher hab’ ich die Lavera Kosmetika benutzt. Einige Zeit her, durch die Glossybox, bin ich auf eine neue Marke von Öko-Pflegeprodukten gestoßen - Love Me Green (hier finden Sie mehr Informationen dazu: http://love-me-green.de/ ) - und seitdem kaufe ich nur diese.

    Tanja
    am Dienstag, 08. April 2014 um 11:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Bisher verwende ich die Gesichtsmaske, aber nach diesem Bericht werde ich mir auch diese Creme kaufen. Meine Haut ist schnell mal irritiert und da helfen die Lavera Produkte immer sehr gut.

    Farbenfreundin
    am Sonntag, 06. Oktober 2013 um 12:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Ein Wochenende. Zwei Highlights!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Wenn der Sommer nicht zu mir kommt -

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de