mode-lifestyle
 

Zweimal Hunde in zwei Tagen ... ich hoffe, ich kriege keinen Ärger mit meinen Katzen! Aber diese Tasche ist einfach zu reizend. Wobei: Mit Katzen wäre sie natürlich noch hübscher, selbstredend! Andererseits bin ich ganz froh, dass es diese Tasche nicht mit Katzen gibt, weil ... nunja, ihr wisst schon. ;)

Eigentlich bin ich ja ein Katzenmensch. Aber hier ... könnte ich schon schwach werden! Geflochtene Tasche von Serpui.

Geflochtene Tasche mit Hunde-Stickerei.* Von Serpui.

Hier gibt es übrigens noch mehr von Serpui: eine schöne als die andere*. Ja, tut mir leid! (Ich wasche meine Hände in Unschuld! ;-))

*Affliliate-Link. Da kriege ich dann ein paar Cent Provision, wenn jemand etwas kauft. (Aber es kauft ja sowieso nie jemand was. ;-))

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 30. Juli 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2038 | Kategorie: Mode, Taschen , | Tags: wochenend-wowtascheserpuilieblingsprodukte
Das könnte auch interessant sein:
Wochenend-Wow: eine Clutch wie die Côte d’Azur.
Wochenend-Wow: Weekend(er) mit Happy End!
Die Tasche, die ich nicht brauche. Vielleicht.
 

Kommentare

  • Oh Susi, Du größte aller Ablenkerinnen mit Deinen Sonntagslinks! Da klicke ich jetzt zwischen bestickten Taschen mit Blumen, Papageien und allerlei herum. Und kapiere, dass ich dabei das Original der Mango-Kopie vor mir habe, ich lerne hier immer wieder was!
    Wenn Dich Sommerkörbchentäschen faszinieren: Die habe ich gestern auch auf der Auer Dult gesehen, noch eine Woche ist der „Korb-Mo” mit Schürze und Stand an der Mariahilf-Kirche. Und da kannst Du auch gleich noch den Retro-Kaffefilter in Porzellan zu Deiner Retro-Maschine kaufen, zwei Hersteller. Ich hab mir schon mal den ersten Porzellan-Filter meines Lebens gekauft, die Maschine folgt… ;-)

    Martina
    am Sonntag, 30. Juli 2017 um 14:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • hahahaha! Sorry! :-D

      Ich habe hier übrigens eine ZARA-Kopie ... und auch mir wurde das erst klar, als ich Serpui kennengelernt habe. :-D

      Susi
      am Sonntag, 30. Juli 2017 um 17:55 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Texterella allein zuhause. Wie ich vier Tage mit meinem Biorhythmus kuschelte.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Unser Hund soll schöner werden.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de