mode-lifestyle
 

Ich bin ja nicht sicher, wie Madame wirklich heißt: von Fürstenberg - oder amerikanisiert: Furstenberg? Wie dem auch sei: Habe ich jemals, gar kürzlich behauptet, ihre Kleider wären altbacken?

Ich leiste Abbitte und tue Buße! (Ich könnte mir auch schon vorstellen, wie - ha! ;-))

Was es hier zum Frühling 2010 zusehen gibt, finde ich ziemlich toll. So bunt, so fröhlich, so frühlinglich! Oder bin ich einfach nur vom langen Weiß ausgehungert? Egal.

Wobei: Mein Lieblingskleid ist das ja dieses hier (obwohl ich es mit Rüschen und Glanz normalerweise eher weniger habe), und das ist schon wieder Herbst-Kollektion:


(Foto: Screenshot von http://www.dvf.com)

Wäre mir aber wurscht, das würde ich auch im Hochsommer tragen ... dann halt an den kühleren Tagen. Ja, ein bisschen Prinzessin steckt halt auch in mir.

PS: Ich finde übrigens auch diese Fellmützen wieder ganz großartig, aber bitte sagt es nicht weiter! ;-))

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:59 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 1834 | Kategorie: Mode, Kleider & Röcke, | Tags: herbstfrühlingdiane von furstenberg
Das könnte auch interessant sein:
Die Farbe des Tages!
Noch 136 Tage bis zum nächsten Sommer!
Hallo Frühling! Und danke für die Finken!
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Guten Abend, ich bin was hübsches!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Schuhinduzierter Meinungswechsel.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de