mode-lifestyle
 

* Ich würde mich damit niemals außer Haus trauen (und das will bei meiner Vorgeschichte was heißen! ;-)) - aber ich finde sie einfach groß-ar-tig! (gefunden via fashionpuppe.de)

* Mode in Zeiten der Mangelwirtschaft: Die SIBYLLE war zwischen 1956 und 1994 quasi die VOGUE des Ostens. Der MDR widmet ihr ein kurzes Feature und hat zudem eine Video- und Audio-Sammlung zur Mode in der DDR - von der Fotografie bis zum Laufsteg - online gestellt. Spannend!

* Zwischen Mittelerde und Moby Dick: Dass Modemacher ein ausgeprägtes Faible für Bücher haben, zeigt diese Bilderstrecke. Bleibt allerdings die Frage, wo das Hepburn’sche Breakfast-Kleid bleibt. Das stelle ich mir ganz zauberhaft vor und bitte um dessen Erfindung! (Danke, Julia, für den Link!)

* Mit der märchenhaften Ruth teile ich seit dem Wochenende die Liebe zu Xiaoxi Zhang. Hier bloggt eine zauberhafte Chinesin in Berlin und sie hat nicht nur den schönsten Bloggerinnenmund ever, sondern auch noch fabulöse Handschuhe (da könnte selbst ich Nagellack tragen!). Letztere habe ich hier geortet, aber leider nicht mit rotem Lack.

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 11. Dezember 2012, 10:24 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2101 | Kategorie: Mode, Accessoires , Lifestyle, Lesen, Meinungen, Kurznachrichten,
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Call me princess!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frauen über 40: Das Montagsinterview mit Corinna Dürr.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de