mode-lifestyle
 

* Ist es nicht beeindruckend, dass der Stil mancher Frauen die Jahrzehnte überdauert? Dass wir uns noch heute an dem Look von Audrey Hepburn, Grace Kelly oder Jackie O. orientieren? Was ihren Stil so speziell und diese Frauen zu Modeikonen macht, darüber schrieb die Süddeutsche am Wochenende.

* Sie wird jetzt schon als Modeikone gehandelt - ob sie wirklich eine ist, werden wir dann in zwanzig oder dreißig Jahren wissen: Michele Obama. Ich mag ihren Look - überhaupt die ganze Frau, ihr Auftreten, ihre Ausstrahlung - ja sehr. Was sie gestern zum Inaugurationsball trug, zeigt das Blog Mrs O. (Ich mochte das weiße Kleid von vor vier Jahren lieber. Aber die Unschuld der ersten Jahre ist ja nun vorbei ...)

* „Beige”. Bei diesem Kurzfilm war ich zwischen Tränen lachen und leichtem Gruseln. Was bleibt ist der Schwur: nicht mit mir! Und ich wette fast, dass es dir genauso geht. :-)

* Achja: Berlin Fashion Week war ja auch. Hier gibt es die wichtigsten Bilder und Trends.

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 22. Januar 2013, 11:51 Uhr
Kommentare: 6 | Aufrufe: 2418 | Kategorie: Mode, Lifestyle, Lesen, Meinungen, Kurznachrichten, | Tags: modeikonenmichele obamakurzfilmberlin fashion weekbeige
Das könnte auch interessant sein:
Berlin Fashion Week und der schöne Schein.
 

Kommentare

  • Beige is beautiful! Da hab ich ja mal was, um mich aufs Alter freuen zu können. Solange die roten Turnschuhe dazu noch ein paar Jahre halten…. Wenn beige keinen Stich ins lila oder grau hat, können dabei wunderschöne Klamotten herauskommen. Ich habe mir heute Schlangenlederhandschuhe gekauft - vollbeige, aber halt gemusrtert. ;-)

    Martina
    am Donnerstag, 24. Januar 2013 um 23:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Beige ist keine Farbe, beige wird’s von alleine.

    Meine Mutter trägt Türkis, Mauve, Brombeer :-) auf und an weiß und schwarz. Ha.

    Melody
    am Dienstag, 22. Januar 2013 um 14:24 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Meine Eltern sind auch NIE in Beige. Auch meine Schwiegereltern nicht, höchstens selten.

    Puh.

    Da will ich lieber ne Iris Apfel werden! :-))

    Susi
    am Dienstag, 22. Januar 2013 um 14:04 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • OMG. Mein Vater, wie er leibt und lebt. Die Weste! Die Hose! Die Jacke!
    Immerhin, meine Mutter ist nie komplett in Beige und meine Schwiegermutter nie. An ihr liebe ich das royalblaue Strickkostüm. Es muss also nicht so kommen! ;-)

    Daniela D.
    am Dienstag, 22. Januar 2013 um 14:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Danke für den Kurzfilm-Tipp, liebe Susi. Selbst wenn ich wollte, werde ich jetzt nie mehr beige tragen können :-D

    be|es|ha
    am Dienstag, 22. Januar 2013 um 14:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi, danke für den Link auf den Kurzfilm „Beige”; der war wirklich kongenial ;-) Wobei ich Beige eigentlich auch liebe, ich finde, diese Farbe kann einfach unglaublich elegant sein ... aber es kommt natürlich immer drauf an, wer sie wie trägt.
    Auf jeden Fall werde ich in Zukunft darauf achten, wie ältere Menschen angezogen sind ...

    Elke
    am Dienstag, 22. Januar 2013 um 13:17 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Black Swan. Die Soft-Version.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Oh happy ...

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de