mode-lifestyle
 

Es ist kalt geworden über Nacht. So kalt, dass ich mir um 3 Uhr morgens eine dicke Wolldecke suchen musste, weil meine Füße zu Eisklötzen gefroren waren und ich nicht mehr schlafen konnte. Heute Morgen habe ich die Winterbetten aus dem Schrank geholt und kuschelig bezogen. Heißer Tee scheint plötzlich keine absurde Idee mehr, Heizung anmachen auch nicht. Sauna? Ja, bitte!

Sommer ist schön. Herbst aber auch! Willkommen, Herbst!

Es ist Herbst geworden, urplötzlich. Letzte Woche lief ich noch in meinen geliebten Havaianas durch die Gegend, die mir der Besuch aus Brasilien im Sommer mitgebracht hatte – gestern überlegte ich, ob ich mir meine Fellhausschuhe überziehen und den Kamin anmachen soll. (Hab’s dann doch nicht getan. Lammfellschuhe im September, pfffft! Bisschen Stolz habe ich selbst bei 8 Grad am Morgen! ;-))

Wobei: So überraschend war die Ankunft des Herbst auch wieder nicht. Schon seit wir vom Ostsee-Urlaub zurück sind, fallen die Eicheln mit einem regelmäßigen Klong-Klong vom Baum auf unseren Holzbalkon. Ja, das ist der Sound des Herbstes für mich. Klong. Klong. Klong. Ich liebe dieses Geräusch – auch wenn ich dann weiß ich, dass die Herbstnebel nicht mehr lange auf sie warten lassen und der Sommer vorbei ist. Lange, laue Nächte mit Rosé oder Gin Tonic (oder Wasser. ;-)), nackte Beine und Havaianas gibt es erst nächstes Jahr wieder.

Macht aber nichts. Sommer ist wunderschön. Herbst aber auch. Und dieser – ich spüre es – wird besonders wunderbar.

Hab ein fabelhaftes September-Wochenende – mit viel Herbstsonne! Machst du was Feines? Erzähl doch mal! Für mich geht es morgen mit dem Zug in Richtung Berlin in eine spannende und hoffentlich sonnige Woche! Ach, ich freue mich so!

***

Texterella per Mail abonnieren? Gute Idee! Hier geht’s zu meinem Mail-Verteiler!

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 16. September 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 1103 | Kategorie: Lifestyle, Leben, | Tags: lebenherbstzeitherbst
Das könnte auch interessant sein:
Es ist Herbst geworden.
Kalte Füsse? Vergessen Sie’s!
Was meine Tage WOW macht. (Oder: Das Glück liegt im Kleinen.)
 

Kommentare

  • Liebe Susi, und ich habe das Frühherbst Wochenende ,bei strahlendem Sonnenschein,  auf dem Darss verbracht - und an dich gedacht ;) - und war glücklich beim Kraniche beobachten.Das Schönste für mich im Herbst! LG, Birgit

    Birgit
    am Sonntag, 17. September 2017 um 19:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ja, Susi,

    der Herbst ist einfach die schönste Jahreszeit. Die Tage sind noch relativ lange hell. Zwischen den trüben Zeiten (mit Tee und Ingwerkuchen ;-) )gibt es immer wieder sonnige Balkontage und man kann mit etwas Glück auch noch im Straßencafé sitzen.

    Und dieses Wochenende mache ich nur Feines. Heute verblogge ich den Dalai Lama-Besuch in Frankfurt. Und morgen gehe ich zum Wiesbadener Brunch eines gewissen Netzwerks. ;-)

    Sonnige Herbst-Samstags-Grüße
    Clia

    Clia von Maitri Art
    am Samstag, 16. September 2017 um 11:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    ich liebe den Herbst ja auch. Ich habe dieses ganze Wochenende ausschließlich für mein Buch eingeplant. Die Familie ist bis Sonntagnachmittag ausgeflogen. Und so sitze ich am Schreibtisch mit Blick auf sich verfärbene Bäume und Sträucher, Tasse Kaffee neben mir und ein schnurrender Kater, und freue mich darauf meine Schreibeinheiten durch kleine, feine Spaziergänge zu unterbrechen. Ganz viel Spaß in Berlin!

    Liebe Grüße
    Dagmar

    Dagmar
    am Samstag, 16. September 2017 um 10:04 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Guten Morgen Susi,

    der Herbst ist auch in Berlin angekommen, viele Berliner Parks sind im Herbst besonders schön. Ich hoffe du findest die Zeit für einen kleinen Sparziergang z.B. im Tiergarten oder im Treptower Park.

    Ich war gestern mit meinen Lady`s in der Deutschen Oper, wir sahen das Ballett Dornröschen, es war wunderschön und romantisch, besonders beeindruckend war der Auftritt der bösen Fee.

    Wenn du bei deinem nächsten Berlin Besuch einen Besuch in der Oper einplanen kannst, die Deutsche Oper in der Bismarckstraße ist die beste unserer 3 Opernhäuser.

    Dir ein schönes Wochenende und einen spannenden Aufenthalt in Berlin.

    Sylvia

    Sylvia
    am Samstag, 16. September 2017 um 09:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Singing in the rain! Aber so was von!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Start me up! Warum Alter nur eine Zahl ist und wie wir das Älterwerden rocken!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de