mode-lifestyle
 

Nachdem meine wunderbare LieblinglieblingsLIEBLINGStasche nun langsam doch zu warm wird, bin ich auf die Suche nach einer adäquaten Lösung für den Sommer gegangen. Was soll ich sagen: Eine Tasche grässlicher als die andere! Verschnörkerlt, überladen, kitschig. Reißverschlüsse, Schnallen, aufgesetzte Taschen, Troddeln.

Ob myTheresa, vivre, luisaviaroma - überall dasselbe gruseliggrässliche Taschengrauen! Nichts aber auch gar nichts, was nur annähernd meiner Lammfelltasche gleichkäme. Lanvin macht immerhin in Liebe, was ganz niedlich aussieht - aber Canvas für 500 Euro, nunja, das entspricht dann doch nicht so ganz meinen Vorstellungen von Sparsamkeit. ;-)

Falls hier also jemand einen Tipp hat - you are very welcome! :-)

 
Susanne Ackstaller, Montag, 19. April 2010, 19:53 Uhr
Kommentare: 8 | Aufrufe: 1837 | Kategorie: Mode, Taschen , | Tags: taschelanvin
Das könnte auch interessant sein:
Frühlingohjabitte!!
Wochenend-Wow: weiße Vintage-Tasche. Von Lanvin!
Öhm
 

Kommentare

  • Solche Dekore werden zu Valentins - oder Muttertag auf Stofftaschen angeboten als Abgabeartikel an Kunden - auf Werbekostenrechnung - das sehe ich gerade in einem ganz anderen Licht !

    Doris
    am Dienstag, 20. April 2010 um 13:44 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Siehste. Bei mir ist das Vernunftsgen leidergottseidank sehr unausgeprägt. ;-))

    Susi
    am Dienstag, 20. April 2010 um 12:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also Susi, zu meinem Bedauern hab ich tatsächlich nur zwei Taschen und einen Rucksack. Dabei hab ich einen Taschentick. Ich bin nur immer so entsetzlich vernünftig und kauf dann doch keine, weil ich ja schon eine habe. Aber ich will das eigentlich unbedingt ändern. Echt. :-)

    und von wegen italienisch - dafür gibt es ÜbersetzerInnen. ;-)

    Biggi
    am Dienstag, 20. April 2010 um 12:16 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ACH BIGGI!!! ;-)) Sag bloß, du hast wirklich nur eine Tasche?! ;-))

    Und Luisaviaroma ist ein italiniescher Shop, das zur Ehrenrettung. :-)

    Susi
    am Dienstag, 20. April 2010 um 11:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und übrigens - ein Shop, in dem es heißt: „in meine Shopping Bag geben” ist bestenfalls eine Fundstelle für die Protextbewegung, ;-) aber sonst? Ein Beutel für 500 Euro verkaufen wollen, aber keine Kohle für vernünftige Texte? tzzzz.

    Biggi
    am Dienstag, 20. April 2010 um 01:59 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also ich wette, wenn du dich mal umschaust bei dir zu Hause, dann findest du noch irgendeine Tasche. Also eine ohne Lammfell. Ganz bestimmt. Ergo: Du brauchst gar keine neue Tasche. ;)

    Biggi
    am Dienstag, 20. April 2010 um 01:53 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ach, ihr seid alles so pragmatisch-praktisch! ;-)

    Aber nee, die hätte ich sowieso nicht gekauft. Zu sehr Einkaufstasche ...

    Susi
    am Montag, 19. April 2010 um 20:30 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Vergiss die Lavin-Tasche. Die stellst du 2x auf dem Boden ab , weil keine Stuhllehne zum dranhängen da ist und schon ist sie schwarz versaut. Du mutierst mit so einer Tasche zum Putzmonster. Das macht keinen Spaß. Weiter suchen. :-(

    Julia Maria
    am Montag, 19. April 2010 um 20:26 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Sind wir nicht alle ein bisschen Madagaskar?

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Lässig. Und aus Leder.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de