mode-lifestyle
 

Ja, lasst uns über Brüste sprechen. Deine. Meine. Unsere. Diese fabelhaften zwei Dinger, die wir mal lieben, mal hassen. Je nach Laune. Nach körperlicher Verfassung.

Und nach BH.

Es ist schon ein paar Monate her, da diskutierten wir das büstenhaltende Thema in meinem Lieblingsnetzwerk. Lauter spannende, intelligente, erfolgreiche, schöne Frauen - und keine einzige hatte einen passenden BH. Es war eine einzige lange Klage, wobei es völlig irrelevant war, ob man eher zur Twiggy- oder Dolly-Parton-Kategorie gehörte. Es zwickte und zwackte bei jeder.

In zwei Dingen waren wir uns einig:

1. Es gibt fast nix schlimmeres fürs eigene Wohlbefinden als einen schlecht sitzenden BH (zu klein, zu groß, zu wenig Stütze - und das allerschlimmste: quellendes Fleisch).

2. Es besteht ein Mangel an wirklich guter Beratung, damit der Busen sitzt (und nicht nur die Frisur).

Wir tauschten BH-Leid- und -Tipps, es wurden Online-Anleitung zur Brustvermessung empfohlen und erstmals in meinem Leben hörte ich das sagenhafte Wort: „Achselbrötchen”. (ACHSELBRÖTCHEN!!!! ;-))

Ja, Brüste und ihre Halter sind eine Wissenschaft für sich. (Die textilen Halter meine ich jetzt - wobei: Die anderen auch. ;))

Genau dieser Wissenschaft widmet sich das BHlog (sic!) „Drunter & Drüber”: weg mit den ewig quetschenden, schnürenden, zwickenden oder haltlosen Büstenhaltern – hin zur guten Passform. Und damit letztlich auch zu einem besseren Körpergefühl (mir geht es zumindest so.)

Vom optimalen Fitting (mit ausführlicher Anleitung) über Produktreviews (okeee, die Kategorie ist noch ein bisschen dürftig, aber im Blog selbst finden sich einige Bewertungen mehr, die wohl nur nicht verlinkt sind!) bis hin zu „exotischeren” Themen wie die männliche Brust, ahja, reicht das Spektrum. Auch Selbstwahrnehmung, Body Shaming, überhaupt der ganze leidige Komplex rund um „Was ist schön? Was ist normal? Und warum können wir uns von sozialisierten Doktrinen nicht frei machen?!” sind Themen, mit denen sich die Macherinnen von Drunter & Drüber beschäftigen.

Kurz: Drunter & Drüber ist ein spannendes, informatives Blog rund um ein Thema, mit dem sich rund 50 Prozent aller Menschen im Laufe ihres Lebens mal mehr, mal weniger auseinander setzen. Eigentlich erstaunlich, dass Drunter & Drüber dennoch ein Nischenblog ist. Ich zumindest kenne kein weiteres BH-Blog, du?

Ein französischer Wissenschaftler will übrigens herausgefunden haben, dass BHs Hängebusen fördern. Muss ich dazusagen, dass dieser Wissenschaftler ein Mann ist? ;-)

Andere interessante Links:

- BraWiki: Alles rund um BHs!
- Busenfreundinnen: ein Forum rund ums „Bra-Fitting”


Weiterführende Tipps sind auch hier herzlich willkommen!

 

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 13. Juni 2013, 16:52 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 5143 | Kategorie: Mode, Bademode & Dessous, | Tags: drunter & drüberdonnersblogdessousbüstenhalterbra fittingbrablogbh
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: So findest du den perfekten BH!
Im freien Fall. Ein Tag ohne BH.
Das Donnersblog: Beautyjagd.
 

Kommentare

  • Hi George,

    über euer Blog wollte ich schon länger berichten - schön, dass dir das Posting gefällt! :-D

    LG, Susi.

    Susi
    am Montag, 17. Juni 2013 um 12:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi,

    vielen lieben Dank für den Bericht und vor allem für die Blumen!

    Wir freuen uns sehr, daß dir unser Blog gefällt.

    Leider ist das Thema passende Unterwäsche erstaunlich tabuisiert, vielleicht weil es wortwörtlich die unterste Schicht der Klamottenproblematik betrifft und Konfektionsgrößen ja schon bei T-Shirts häufig ein Problem darstellen. (Stichwort: Oh mein Gott, ich brauche eine [insert one more size than usual] - ich muß dringend eine Diät machen!)

    Daher führen wir als Blog auch eher ein Schattendasein, zumal es ja mit den Busenfreudinnen schon eine größere, aktive Community gibt. Im englischsprachigen Internet lassen sich dagegen schon eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Blogs zum Thema Bra Fitting finden - und es werden ständig mehr. :)

    Herzliche Grüße.

    george

    georgina
    am Sonntag, 16. Juni 2013 um 14:22 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich sag’s ja: Der richtige BH ist eine Wissenschaft!

    Susi
    am Samstag, 15. Juni 2013 um 12:59 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Danke, Susi, für diesen Beitrag. Gerade vor einigen Tagen war ich auf der Suche nach passenden, hoffentlich nicht Hängebusen fördernden drunter BHs, doch ich bin kläglich gescheitert. Bis zur Passform kam ich gar nicht, denn ich wollte etwas Ansehnliches ohne Push up und dicke Polster. Scheinbar ist das dermaßen aus der Mode, dass ich mir für die Zukunft irgendwas überlegen muss…

    Christine
    am Freitag, 14. Juni 2013 um 10:34 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: New York goes Ice cream!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Summer in the City!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de