mode-lifestyle
 

Ich bin ein bisschen in Eile und müsste eigentlich an ganz anderen Texten sitzen. Aber diese zwei Produkte muss ich dir einfach vorstellen. Jetzt. Sofort. Heute noch! Erstens, weil sie toll sind. Zweitens, weil sie besonders toll im Winter sind, und der kommt jetzt ja morgen nun endlich!

Tatsächlich hatten die Tages- bzw. Nachtpflege aus der Utimate-Supreme-Serie von Doctor Eckstein* schon ein paar Tage in meinem Schrank gestanden, bevor sie Ende November oder Anfang Dezember endlich zum Einsatz kamen. Das Set war eines Tages einfach in einem Päckchen bei mir eingetrudelt. Normalerweise mag ich es nicht so gerne, wenn ich unabgesprochen Kosmetika bekomme, aber dieser Fall ist die berühmte Ausnahme zur Regel, denn die Produkte passten perfekt – zu mir, meiner Haut, meiner grundsätzlichen Haltung, was Kosmetik angeht. Was für ein Glücksfall. Oder war es Bestimmung?


Ultimate Supreme Day Balm und Night Cream von Doctor Eckstein

Lieblingsschönermacher: Ultimate Supreme von Doctor Eckstein


Nun, wie auch immer: Seit ein paar Wochen gehören der Day Balm und die Night Cream aus der Ultimate-Supreme-Serie zu meiner täglichen Routine. Die Nachtcreme ist sehr reichhaltig und hat einen leicht okklusiven Effekt. Heißt: Das Produkt schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein, so dass man morgens mit einer wirklich schönen, prallen Haut aufwacht. Auch Seren, die ich manchmal zusätzlich darunter gebe (etwa das Face Serum von HighDroxy, das ich wirklich liebe!) wirken unter dieser recht kompakten Creme aufgrund der Okklusion besonders gut. Zu den Inhaltsstoffen aus Echinacea-Stammzellen-Extrakt, Rutin, Mariendistel und Tulsi etc. kann ich nicht wirklich viel sagen – aber der Erfolg, das gute Hautgefühl und meine Begeisterung sprechen sehr für ihre Wirksamkeit. Wer mehr dazu wissen will, kann hier im Wirkstoff-Lexikon nachlesen.

Der Day Balm ist ein wenig dünnflüssiger, aber ebenfalls recht reichhaltig. Trotzdem zieht das Produkt gut ein, man glänzt also nicht. In die Tagespflege hat das Unternehmen noch Hyaluron hineingepackt, Echinacea-Stammzellen-Extrakt findet man aber auch hier. Leider enthält die Tagescreme keinen Lichtschutzfaktor, so dass ich immer noch einen Sonnenschutz darüber geben muss – aber mal davon abgesehen: perfekt! Fühlt sich gut an, riecht gut, pflegt gut. Was will frau mehr?

Was ich außerdem mag: Beide Produkte enthalten keine Mineralöle, Silikonöle, künstliche Farbstoffe und Parabene. Der Day Balm ist vegan, die Night Cream enthält als einzigen tierischen Inhaltsstoff Bienenwachs. Sie kommen im Spender und brauchen deshalb weniger Konservierungsstoffe. Und der Geruch – ist einfach wow! (Zumindest nach meinem Geschmack – eine Freundin hingegen konnte ihn gar nicht leiden.) Schlussendlich machen Balm und Creme eine wunderschöne, samtige Haut, sowohl tags als auch nachts. Mehr Infos zu Ultimate Supreme gibt es hier.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ganz große Kaufempfehlung! Auch wenn die Produkte mit 120 Euro bzw. 135 Euro alles andere günstig sind. Aber: Hochwertige Inhaltsstoffe kosten einfach – und Forschung auch. Wir sprechen hier schließlich von einem Mittelständler, der in Franken entwickelt und produziert, nicht von einem globalen Kosmetik-Großkonzern mit ganz anderen Mitteln.

Wer sich also mal etwas besonderes leisten will – ich kann die beiden Produkten nur wärmstens empfehlen.

*PR-Samples

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:18 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2396 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lieblingsprodukte, | Tags: ultimate supremenight creamkosmetikdoctor ecksteinday balmbeautyanti-aging
Das könnte auch interessant sein:
Frauen ab 50: Das Montagsinterview mit Catharina Wilhelm.
Beauty-Talk: Hautpflege mit Regulat Beauty – ich bin begeistert!
Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Lilian Kura.
 

Kommentare

  • Liebe Susi, dieses wunderbare Produkt habe ich bei Deinem Geburtstagsgewinnspiel gewonnen und erfreue mich jeden Morgen der Creme-Zeremonie ! 1000 Dank dafür - herzliche Grüße - Mme BrittaFly

    Madame BrittaFly
    am Freitag, 22. Januar 2016 um 22:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also wenn ich nicht schon bei deinem Wettbewerb gewonnen hätte, würde ich glatt schwach werden. Tu ich vielleivht auch, wenn alles andere aufgebraucht ist. Und ich verspreche, dir eine ausführliche Rezension zu schicken.
    Liebe Grüße

    Barbara
    am Donnerstag, 14. Januar 2016 um 19:46 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Schneeflöckchen Weißröckchen.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mode am Mittwoch: Plussize-Mode von Anna Scholz.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de