mode-lifestyle
 

Es scheint fast ein wenig absurd, in diesem ... äh ... Sommer (so heißt diese Jahreszeit doch, oder bringe ich da was durcheinander?) nach Bademode zu gucken. Aber erstens weiß man nie und zweitens haben wir ja noch zwei Monate Zeit, bis der Herbst dann offiziell da ist. Aber dies soll kein x-tes Sommer-Lamento werden.

Zurück zum Thema also: Bademoden. Genauer gesagt: Üppigere Bademoden. Da hatte ich ja letzthin schon gesucht und nix gefunden. Jemand empfahl dann ModCloth - und tatsächlich! Zwischen einigen wirklich schauderhaften (!!) Modellen bietet ModCloth eine ganz entzückende Auswahl an Ein- und Zweiteilern in Size Plus, und zeigt sie - huch! - sogar an den passenden Wonneröllchen.

Mein Favorit:

Gibt es in ganz vielen unterschiedlichen Farben: schwarz, rot, smaragd. Und ich mag ja diesen Retro-Stil à la Esther Williams ...

 

 

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 28. Juni 2013, 19:14 Uhr
Kommentare: 9 | Aufrufe: 6933 | Kategorie: Mode, Bademode & Dessous, | Tags: zweiteilerübergrößesize pluseinteilerbademodebadeanzug
Das könnte auch interessant sein:
Sommersachen!
Ein Badekleid, ein Badekleid!
Shopping-Guide für PlusSize-Shops
 

Kommentare

  • Hallo,

    wollte so gerne den Badeanzug bstellen,
    aber die Seitegibt es nicht mehr ....kann man den noch woanders erwerben?


    Liebe Grüße

    Melly
    am Donnerstag, 02. April 2015 um 10:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hi Gundula,

    nein, die Badeanzüge gibt es zum Teil auch in den „Normalgrößen”. Guck einfach mal unter Swimwear. :-)

    LG, Susi.

    Susi
    am Montag, 01. Juli 2013 um 18:30 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und diese Badeanzüge gibt es doch tatsächlich erst ab Größe 46!!! Eigentlich schade, dass hier Übergröße nicht wie andere schon ab Größe 42 definieret wird, dann könnte ich auch als Esther-Williams-Wonneproppen gehen äh schwimmen. Esther Williams ist übrigens erst vor ein paar Wochen verstorben.

    Gundula
    am Montag, 01. Juli 2013 um 18:21 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Der Badeanzug sieht klasse aus, nur Neckholder geht bei mir auch nicht. Ich bekomme davon Nackenschmerzen, wegen der Schwerkraft und so…

    Ich finde es gar nicht schön, dass du das böse Wort „Herbst” benutzt hast. Du sagst wir haben ja noch zwei Monate. Ich sehe das anders, wir haben nur noch 2 Monate und der Sommer war noch nicht mal richtig da. :(
    Eine ganz schlimme Vorstellung für mich ist, dass man in 2 Monaten schon Schoko-Nikoläuse kaufen kann.
    Gruss Cla

    Cla
    am Samstag, 29. Juni 2013 um 09:26 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh liebe Susi, ist Dir so kalt, dass sogar der Badeanzug aus dickem Samt sein soll? Ist auch ne Art von Funktionskleidung, un dzieht beim Daden hoffentlich nicht runter…. ;-)

    Martina
    am Freitag, 28. Juni 2013 um 23:21 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • So sehr ich es begrüße, dass es überhaupt hübsche Badeanzüge in Übergrößen gibt, die nicht aussehen als hätte man im Oberteil eine Matratze eingenäht, frisst mich doch an, dass es keine normalen Sportbadeanzüge in Übergrößen gibt.

    Neckholder gehen gar nicht, wenn man sportlich schwimmt.

    Wird Zeit, dass auch die Industrie begreift, dass dick sein nicht zwangsläufig identisch ist, mit auf dem Sofa Chips in sich hinein zu stopfen.

    Mela
    am Freitag, 28. Juni 2013 um 23:20 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh, der ist aber sehr hübsch!!

    Susi
    am Freitag, 28. Juni 2013 um 20:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Genau das war auch gerade mein Thema, gibt lustigerweise gerade bei tchibo ein fast identisches Modell für sagenhafte 12,95€ ... fast perfekt, wenn ich nicht so eine üppige Oberweite hätte und somit Das Neckholder etwas schmerzhaft ist, aber ich hatte es erstmal mitgenommen und vielleicht kann ich ja etwas pimpen. http://www.tchibo.de/neckholder-badeanzug-p400014362.html

    lana74
    am Freitag, 28. Juni 2013 um 20:41 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: ein Hauch von Meer!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Das Donnersblog: Küchenchaotin.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de