mode-lifestyle
 

Manchmal höre ich von Freundinnen oder Kolleginnen, dass sie sich auf Pinterest geradezu verlieren und stundenlang in diesen wunderbaren Bildern schwelgen. Nun, ich kann das noch toppen: Ich kann nämlich stundenlang auf rebelle.com und Co. ‘rumhängen und schwelgen (während mir Pinterest seltsamerweise ziemlich wenig gibt, aber vielleicht verstehe ich Pinterest auch einfach nicht!). Und das ist leider schnell deutlich teurer als Pinterest. Tja. Besonders haben es mir die Vintage-Teile angetan, weniger die Klamotten oder Accessoires der letzten Saison, die von irgendwelchen Top-Modebloggern weiterverscherbelt werden.

Fächertasche von Karl Lagerfeld (Vintage), gesehen bei rebelle.com

Fächertasche von Karl Lagerfeld*. Gefunden bei rebelle.com.

Überhaupt sind die Vintage- oder Second-Hand-Plattformen ein Paradies für Menschen, die schöne und etwas teurere Mode lieben, dafür aber nicht immer gleich ein Riesen-Vermögen ausgeben wollen. Richtig günstig sind die Sachen natürlich immer noch nicht, wobei sich auch zeigt, dass diese gebraucht und leicht angeschrammt immer noch toll aussehen. Was man von Billig-Fummel in der Regel nicht behaupten kann.

Man könnte auch sagen: Diese Vintage-Märkte sind das reinste Suchtmittel. Zumindest für mich! :-)

Besonders nett sind auch die Beschreibungen, die bei internationalen Angeboten maschinenübersetzt werden – und manchmal dann ein bisschen ... seltsam klingen. Bei der Fächertasche von Karl Lagerfeld heißt es zum Beispiel: „Sehr selten und schwer zu finden, wird Mode-Blogger ihre Herzen heraus essen!“

Na dann. Ich wünsche mal guten Appetit! :-)

*Affiliate-Link

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 02. Juli 2016, 16:00 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1361 | Kategorie: Mode, Accessoires , Taschen ,
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Das Montagsinterview mit Birgid Hanke.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Bye-bye Juni! Hallo Juli!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de