mode-lifestyle
 

Ich war ziemlich viel unterwegs die letzte Zeit. New York im März, Barcelona im April, Anfang Mai ein paar fabelhafte re:publica-Tage in Berlin. Danach ein ebenso tolles Netzwerktreffen in Bad Honnef, vergangenes Wochenende Hamburg, wo ich einen Workshop zum Thema Bessere Blogtexte hielt. Am Sonntagmorgen dann mit der ersten Maschine schnell zurück nach München und am selben Tag mit der Familie für ein paar Tage nach Berlin. Puuuuh.

Das ist einerseits toll, weil ich gerne unterwegs bin :-) und zumeist sehr inspiriert und glücklich nach Hause zurückkehre. Andererseits ist es auch anstrengend, weil daheim immer ein Berg Unerledigtes wartet, was der ganzen Inspiration, den Endorphinen und der Erholung einen gehörigen Dämpfer gibt. So ist es auch heute. Gestern noch ganz entspannt in Berlin gefrühstückt – heute wieder am Schreibtisch, und mit mir verdrängte, teils überfällige Deadlines, hunderte von Mails (nein, das ist keine Übertreibung!), Anrufe auf der Mailbox mit der Bitte um Rückruf. Tatsächlich fühle ich mich nach acht Stunden Büro schon wieder ziemlich außer Atem – und ja, reif fürs Wochenende.

Warum ich mir dennoch die Zeit für dieses Posting nehme?

Erstens, weil mich das Bloggen entspannt. Es ist ein wenig wie Yoga: Da bin nur ich – und mein Blog. Und ich mache, schreibe hier genau das, was mir gut tut. (Dass genau das auch noch vielen Leserinnen gefällt, ist natürlich ein sehr willkommener Nebeneffekt. :-))


Und zweitens, weil ich dir ein Produkt zeigen will, das mir genau für diese Außer-Atem-Tage perfekt scheint: Idéalia Life Serum von Vichy.


Idéalia Life Serum von Vichy. Der Glow aus dem Spender.


Zugegebenermaßen steht das Fläschchen schon ziemlich lange bei mir herum. Warum ich es dann dch irgendwann aus den hinteren Reihen meines Badezimmerschrankes hervorgekramt habe …? Ich habe keine Ahnung. Eine glückliche kosmetische Fügung? Beauty-Kismet? Vielleicht!

Ich will euch jetzt gar nicht mit den ganzen Produkteigenschaften beglücken, die das Idéalia Life Serum von Vichy hat. Da ist natürlich alles dabei von Hautverfeinerung über Ausstrahlung bis hin zu Anti-Aging und Zellerneuerung. Ich mach’s kurz, und sage euch nur, was mich am meisten begeistert: dass das Idéalia Life Serum meine Haut strahlen lässt. Und genau das wünsche ich mir von meiner Pflege an stressigen Tagen. Nichts ist depremierender als mit schwirrendem Kopf auch noch ein fahles Gesicht im Spiegel zu sehen! Finde ich.

Schuld an dem „Glow“ sind lichtreflektierende Partikel. Das Serum schimmert, ganz leicht nur, rot bis rosé golden. Und das überträgt sich dann auf die gestresste Haut. Aber keine Sorge: Man sieht nicht aus wie eine Disko-Kugel (würde ich dir dir so ein Produkt empfehlen? Nein, natürlich nicht!) – sondern nur ein wenig ... erholter, strahlender, ja, auch jünger.

So, nun weißt du’s. Und ich muss weiterarbeiten!

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

PS: Kaufen kannst du das Vichy Idéalia Life Serum in gut sortierten Apotheken. Wer noch mehr Infos will, findet sie auf der der Seite von Vichy.

* Unverbindliches PR-Sample

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 05. Juni 2015, 15:42 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 2413 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lieblingsprodukte, | Tags: vichyserumschönheitidealia life serumidealiaglowfriday's favbeauty
Das könnte auch interessant sein:
Beauty-Talk: zwei Öle gegen trockene Haut.
Beauty-Talk: Resveratrol Lift von Caudalíe.
Friday’s Fav: Vergesst Augenringe! Ich habe das Mittel dagegen.
 

Kommentare

  • Ein sehr schöner Text :-)
    Ich nutze das Vichy Idealia Life Serum auch schon seit einiger Zeit - Jahren - und möchte es nicht mehr missen.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    Blush & Sugar
    am Dienstag, 09. Juni 2015 um 06:46 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • natürlich den „leisen” Rufen!

    Karin
    am Samstag, 06. Juni 2015 um 13:12 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Lieben Dank für den spontanen Text.
    Mir Hast du damit eine Freude gemacht, denn vielleicht kaufe ich mir es nachher nach Erledigung all der anstehenden
    Dinge!
    Gib bitte weiter den leiden Rufen des Blogs nach…

    Karin
    am Samstag, 06. Juni 2015 um 13:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Kirsten Wick.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Impressionen aus Berlin Mitte.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de