mode-lifestyle
 

In meiner Glossybox war’s drin und ich hab’s für euch getestet: „Nude Magique Blemish Balm” von L’Oreal.

Nun ist L’Oreal nicht direkt das, was man als Naturkosmetik bezeichnen würde. Nein, L’Oreal ist Chemie pur. Voller Parabene, Paraffine und Polylysine. Ein einziges riesiges Silikonmolekül, das unsere Poren verstopft. Ja, L’Oreal ist das Böse. ;-)

Aaaaandererseits: Als Helfer in der allergrößten Schönheitsnot habe ich L’Oreal-Produkte schon mehrfach zu schätzen gelernt, von der fabulösen Volumen-Mascara, die ich seit drölfzig Jahren benutze mal ganz abgesehen. So ist der Anti Dull Skin Primer an mauen Tagen durchaus hilfreich, verleiht es trüber Haut doch einen wunderbar rosigen Schimmer. Oder „Studio Secrets”, die die Haut definitiv glatter und feiner machen (ich will gar nicht wissen, was da drin ist!) - wenn man mal besonders schön aussehen will.

Wie auch immer: Ich habe es ausprobiert.

Versprochen wurde ein deutlich gleichmäßigeres Hautbild - aber ohne „richtiges” Make-up, „nude” halt.

„Perfekter wirkende Haut und Ausstrahlung für eine natürlich makellos wirkende Haut, wie ungeschminkt! Eine neuartige Verschmelzung von Make up und Hautpflege ... Der innovative Teint Perfektionierer verschönert Ihre Haut in 5 Dimensionen - für eine natürlich makellos wirkende Haut wie ungeschminkt.”

„Perfekt” dachte ich, denn ich bin leider mit keiner Pfirsischhaut gesegnet. Wobei Wörter wie „Teint Perfektionierer” (und dann auch noch ohne Bindestrich, hallo?) und „5 Dimensionen” die Werbetexterin in mir kräftig grinsen ließen - aber man will ja nix unversucht lassen, gell. Womöglich isses ja doch wahr? Da will man ja nicht an einem etwas ... lieblosen und hohlphrasigen Werbetext gescheitert sein.

Ergo habe ich das kleine Pröbchen aufgerissen und ein wenig von der Creme herausgedrückt. Die Konsistenz ist flüssig, aber auch leicht körnig, wie ein sehr feines Peeling - irgendwo las ich etwas von „verkapselten Farbpigmenten”, achja ... ;-)). Die Farbe weiß mit Perlmutt-Schimmer (zumindest in dem hellen Farbton, den GlossyBox mir geschickt hat).

Dann habe ich es aufgetragen. Und geguckt. Und gewartet. Und noch mal geguckt. Hm. Hm. Nunja. Einen Hauch gleichmäßiger wirkte meine Haut vielleicht, mit etwas gutem Willen geschaut. Aber um das Abdecken von ein paar roten Stellen kam ich dennoch nicht herum. Vielleicht habe ich auch nicht genug Creme genommen? Aber es war ja auch nicht viel drin!

Wie auch immer: Der erste Versuch war nicht sehr überzeugend, für einen zweiten müsste ich den „Nude Magique Blemish Balm” ja erstmal kaufen - und für diese Investition war der Erst-Versuch dann einfach nicht erfolgreich genug.

Wen nun andere, zum Teil gegenteilige Meinungen interessieren, für den habe ich eine Reihe von Blogpostings rausgesucht:

http://punktpunktkommaklar.blog.de

http://violett-seconds.blogspot.de

http://dingediedaslebenschoenermachen.blog.de/

Du hast Nude Magique auch ausprobiert? Deine Erfahrungen interessieren mich natürlich auch! Vielleicht probiere ich es dann doch ein zweites Mal?!

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 21. Juni 2012, 13:27 Uhr
Kommentare: 10 | Aufrufe: 4976 | Kategorie: Beauty, Dekorative Kosmetik, | Tags: produkt-reviewperfekte hautnude magiquemakellose hautl'orealblemish balmbb
Das könnte auch interessant sein:
Friday’s Fav: BB Blush von L’Oreal.
Getestet und für gut befunden:
Wimperklimperdebakel. Mit Keulenbürste!
 

Kommentare

  • Noch ne Begeisterte:

    Ich benutze das Nude Dingens besonders gerne grad jetzt, wo es so heiss ist und ALLES andere sofort sonstwohin läuft.
    Ein bisschen Concealer muss noch sein, dann Nude großzügig anwenden, danach einen Hauch losen Puder - perfekt.

    Herzlichst
    Bettina

    Bettina Stackelberg
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 20:24 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ist ja lustig: Ich hatte den Ausdruck „Blemish Balm” bis heute überhaupt noch nie als quasi feststehenden Ausdruck wahrgenommen.

    Susi
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 19:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Bei Rossmann ist sie sogar noch einen Euro günstiger ;)

    Grete
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:53 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Kleiner Tipp noch: Bei Amazon ist Nude Magique günstiger als bei Douglas ;-)

    Anja
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:50 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @Grete: Nee, ich glaub nicht. Aber vielleicht kannst Du sie im Douglas (denn nur dort ist sie erhältlich) ja einfach mal testen!

    Daniela
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:45 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @Daniela - klingt super, nur ist die natürlich 3x so teuer wie die von L’Oréal. Du weißt nicht zufällig, ob es davon Proben gibt?

    Grete
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:40 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ha! Da kann ich gleich mal was beisteuern. Also das Nude-Magique-Zeugs hab ich nicht getestet, weil ich L’Oreal sehr skeptisch gegenüber stehe. ABER heute kam meine bei Douglas bestellte BB Cream von Clinique. Ich hatte mich heute Morgen extra nicht geschminkt, weil ich sie sofort ausprobieren wollte. Und was soll ich sagen? Ich bin BEGEISTERT. Super Tragegefühl, natürliches Ergebnis (nix von wegen zugekleistert oder so) und die Deckkraft reicht mir vollkommen. Kauftipp!

    Daniela
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:36 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ach, das ist ja super! Dann habe ich einfach nur zu wenig genommen???? Okeeee!

    Susi
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:32 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich habe den Nude Magique vor mehreren Wochen zufällig entdeckt, ausprobiert und bin begeistert, ehrlich! Man sieht nicht maskenhaft geschminkt aus, dennoch tönt die Creme ab. Normalerweise fange ich (also meine Haut :)) schnell an zu glänzen, aber mit diesem Produkt hält sich das in Grenzen.
    Mein Fazit: Ich benutze es täglich und würde es immer wieder kaufen (und nein, ich bin nicht am Umsatz beteiligt ....)

    Anja
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich oute mich mal: Ich find Nude Magique klasse! Richtiges Make Up mag ich nicht, da komm ich mir wie unter einer Maske vor. Die anderen in Deutschland erhältlichen BB’s konnten mich bisher nicht überzeugen, die einen machen einen orangenen Teint, die anderen sind unsichtbar (bei eben nicht makelloser Haut recht sinnfrei). Von Nude Magique muss man zwar etwas mehr nehmen, aber dann sind unschöne Stellen auch angenehm abgedeckt, ohne diesen Kleistereffekt. Und farblich passt sich die Creme bei mir optimal an :)

    Grete
    am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:30 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Astreines Mädchenposting.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Liebes Leben,

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de