mode-lifestyle
 

Ab 22. September ist es ja wieder soweit: Der Großraum München wird überschwemmt von herzigen Dirndln und zünftigen Lederhosen, von Wadlwärmern und Haferlschuhen – von den ach-so-lustigen Sepperlhüten mal ganz zu schweigen. Ja, was dem Rheinländer sein Karneval, das ist dem Münchner sein Oktoberfest - zumindest was Kleidung und Stimmung betrifft, lassen sich da ja durchaus Parallelen finden.

Wem nun zur (pseudo)trachtigen Kluft noch das passende Handtäschen fehlt, der könnte hier bei Etsy fündig werden:

Das Täschchen kommt zwar aus Finnland, aber bayrische Dirndl werden ja auch nur in den seltensten Fällen noch im Chiemgau genäht - von daher sei mir die Fahnenflucht bitte verziehen.

 
Susanne Ackstaller, Montag, 10. September 2012, 16:23 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 2824 | Kategorie: Mode, Taschen , | Tags: oktoberfest 2012modehandtaschedirndl
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: Wiesn-Mode in Size Plus.
Dienstagsschnipsel. Die Mittwochsausgabe.
Haben wir es nicht geahnt?
 

Kommentare

  • Wunderbar! I was wondering what floods in Germany had to do with leather pants and cute bags :D thanks for the translation! Vielen dank!

    sini
    am Donnerstag, 13. September 2012 um 16:15 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • I asked a friend, who is a professionell translater, for translating it. Here we go:

    ***
    O’zapft is!
    [Bavarian exclamation customarily made at the Oktoberfest opening ceremony, which consists of tapping a keg of beer. It means “the keg is tapped”, i.e.: may the Oktoberfest begin.]

    It is that time of the year again: as of September 22, the greater Munich area will be taken over by lederhosen, haferlshoes, tight-fitting legwarmers and other traditional Bavarian attire – not to mention those oh-so-funny Sepperl hats. The Rhineland may have its carnival, but Munich has the Oktoberfest, and you don’t have to look too far to find parallels in mood and dress sense. All those still searching for the perfect bag to round off their (pseudo-)traditional costumes, look no further than Etsy:

    [pic]

    True, this cute little bag hails from Finland, not Bavaria – but then, most contemporary Bavarian dirndl dresses aren’t made in their traditional home region Chiemgau, either. So I guess this slight unpatriotic glitch is forgivable.
    ***

    Thank you, Julia - and credits to http://www.textferry.de :-)

    Susi
    am Donnerstag, 13. September 2012 um 13:01 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Thanks for the feature.
    Now I only wish Google Translate would make more sense :D
    Danke schön!!

    Sini
    am Donnerstag, 13. September 2012 um 09:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ui ist die schön <3

    Hanna
    am Montag, 10. September 2012 um 21:29 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wenn Du auch Dein Telefon mit „ozapft is” saisonal tunen magst, kannst Du als Klingelton den Original-Ude von der Webseite herunterladen. „ozapft is, auf eine friedliche Wiesn! ” ;-)
    christian-ude.de und ganz runterscrollen….

    Martina
    am Montag, 10. September 2012 um 19:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Herbst-Sneakers! Nur echt mit dem Eichhörnchen!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Wochenend-Wow: Black is beautiful!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de