mode-lifestyle
 

... Nagellackieranfängertum!

Nägel zu lackieren ist keines meiner Talente, aber diese Farbe war so wunderbar sommerlich und so perfekt für diesen Sonn-Tag, dass ich mich einfach daran wagen musste.

Das Ergebnis ist ... nunja ... Sagen wir so: Es hat noch Potenzial. Aber es ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen – auch nicht vom Beauty-Himmel!

Bevor ihr danach fragt: Der Lack stammt aus der Belavance-Sommerkollektion von La Biosthetique und heißt sehr passenderweise Coral Reef*. In Natura ist er nämlich noch einen Hauch koralliger als auf dem Photo!

Nun ist also nur noch die eine Frage zu klären: Wer lackiert mir die rechte Hand? Oder vielleicht gehe ich einfach einseitig und kreiiere einen neuen Trend?!

* Der Nagellack wurde mir von La Biosthetique kostenlos und ohne weitere Verpflichtung zur Verfügung gestellt.

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 22. Juni 2014, 16:04 Uhr
Kommentare: 7 | Aufrufe: 3545 | Kategorie: Beauty, Dekorative Kosmetik, | Tags: nail lacquernagellackla biosthetiquecoral reefbelavance
Das könnte auch interessant sein:
Ha! Ich habe ihn jetzt auch!
Frisch lackiert äh kolumnisiert: Kunst am Nagel.
Frisch lackiert.
 

Kommentare

  • Wow, Koralle, tolle Farbe für den Sommer! Ich kenn das mit der Lackier-Prozedur und bin deshalb schon mit meinem Fläschchen zu Douglas marschiert (bevor ich mir die Nägel und den Tag ruiniere) und habe mir dort für 5 Euro die Nägel von einem Profi lackieren lassen. Es gab sogar einen Kaffee dazu :-)

    Farbenfreundin
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 23:47 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich habe auch einfach keine Lackiernägel! Die haben auch einfach nicht die richtige Form.

    Aber der Lack sah einfach so toll aus im Fläschen: Korallenrot mit goldenen Schlieren! Ein Traum! Auf den Nägeln auch - man müsste es nur besser können ...

    Susi
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 23:31 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Oh, da kann ich auch ein Lied von singen! Bei mir sehen eigentlich nur klare oder sehr helle Lacke gut aus, bei denen Macken, Kratzer und Abdrücke nicht so auffallen. Grund: unruhiges Händchen meets zu ungeduldig, um auf Lacktrocknung zu warten. Eine ganz schlechte Kombi, da hilft auch alles Üben nichts…
    Liebe Grüße von Bianca

    Bianca von Kleidungs-Stück
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 22:29 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich hasse Nagellack-Posts ;-)) und bringe selbst wieder welche, seit ich die Lacke von benecos entdeckt habe. Zwar nicht zertifiziert, geht ja nicht, aber so natürlich wie es halt geht. Halten an mir sagenhaft, schwächen meine Nägel nicht und genialen Farben zu bekommen.

    Die Farbe ist sommerlich zurückhaltend, fein!

    beautyjungle
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 21:29 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi, alles Übungssache… Und ein kleiner Trick: wenn Dir der Nagellack in die Nagelhaut kleckert, sofort mit der Spitze eines Zahnstochers wegmachen - dann sieht die ganze Lackierung direkt eine Nummer sauberer und hübscher aus!

    Nein, ich bin keine Nageltussi, aber lackiere seit ca. 30 Jahren selbst. :-)

    Uschi
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 21:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Kommst du bitte vorbei und lackierst mir die rechte Hand? ;))

    Susi
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 18:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi, ich kann es auch nicht g’scheit… :-) aber wie so oft, gilt auch hier… Übung macht den Meister. :-)
    Also an den Pinsel, fertig, los… Die Farbe ist toll!!! Lieber Gruß, Conny

    Conny
    am Sonntag, 22. Juni 2014 um 18:24 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Bärbel Klein.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Ist das wirklich schon wieder eine Woche her?

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de