mode-lifestyle
 

„Wuchtbrummen” - das war mein erster politisch sicherlich völlig unkorrekter Gedanke, als ich mich zu IGIGI by Yuliya Raquel verirrte. Denn auf igigi.com findet man Kleider - und nur Kleider, von ein paar Accessoires abgesehen - für Frauen mit ein bisschen Mehr. Und weil das Mehr bei jeder Frau ein bisschen woanders sitzt, gibt es dort auch einen Shapestylisten, mit dem man seine Silhouette bestimmen kann. Ich bin danach ein .. äh ... „inverted triangle”, was deutlich kantiger klingt als ich eigentlich bin ... ;-))

Mein Lieblingskleid heißt Lynette, und erinnert mich vom Stil her irgendwie ein bisschen an Johnny Boden.

Schwarzes, tailliertes Kleid mit einem expressiv gemusterten Rocksaum

Oder vielleicht lieber dieses hier? Oder das?

Ganz ansehnlich sind aber auch die Abendkleider ... d. h. vor allen Dingen die Ausschnitte. Überhaupt: Dekolletés. Diese Seite ist ein einziges, üppiges, wunderschönes Dekolleté. :-)

In Deutschland gibt es Kleider von IGIGI bei navabi.de, wenn auch nur in einer sehr beschränkten Auswahl. Schade eigentlich.

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 17. November 2012, 23:10 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 3961 | Kategorie: Mode, Kleidung, Kleider & Röcke, | Tags: übergrößesize plusnavabikleiderigigi
Das könnte auch interessant sein:
Sammelbestellung anyone?
Shopping-Guide für PlusSize-Shops
Mode am Mittwoch: Rotcapechen!
 

Kommentare

  • Ich bin ja auch Inverted Triangle nach diesem Test:D. Glaube also, dass entweder du oder ich das nicht richtig eingeschätzt haben:)).  Glaube aber, dass du nochmal testen solltest, bevor du bestellst, weil du ganz bestimmt nicht oben rum (Arme, Schultern) besonders breit bist - du bist für mich eine recht klassische, wohlgeformte „Birne”, ich eher ein Apfel. *gg*..

    Barbara
    am Montag, 19. November 2012 um 10:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also, dann darfst Du Dir aber nicht nur „Hourglas”-Modelle aussuchen, als Dreieck ;)

    Sehr sehr schön. Aber bei Navabi offenbar grade gar nicht zu haben. Schade, Nellie hat es mir auch sehr angetan…

    weltdeswissens
    am Sonntag, 18. November 2012 um 20:57 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ja, nee? Dieses rote ABENDKLEID!!!! Ich bin dafür, dass wir uns im Burgland so kleiden,  zumindest WIR. :-)

    Susi
    am Sonntag, 18. November 2012 um 14:04 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Was für wunder-, wundervolle Kleider! Werde mir sofort ein bis sechs Abendkleider bestellen. Und Hosen. Und den Mantel in Smaragd. Und vielleicht noch ein Hochzeitskleid…?

    Britta
    am Sonntag, 18. November 2012 um 13:48 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Herbstrosenfarben!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Drück dich schön!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de