mode-lifestyle
 

Es gibt Mode – und Mode.

Mode, die wir wie Fastfood konsumieren. Schnell, an der Ecke gekauft, weil wir gerade hungrig sind. Reinbeißen (und sich dabei ein wenig ekeln) und ‘runter damit. Mode, die unseren Hunger nach dem Schönen nicht wirklich stillt. Dafür aber aufbläht und uns ein schlechtes Gewissen macht.

Und dann gibt es Mode von Christine Mayer. Into the light. Hier habe ich sie letztes Jahr interviewt, und dabei eine Frau kennen gelernt, die mich nachdrücklich beeindruckt hat. Durch ihre Feinsinnigkeit, durch ihre Spiritualität. Durch ihren nachhaltigen Upcycling-Ansatz, der ihre Mode aus alten Materialien entstehen lässt. Und natürlich durch die Schönheit ihrer Kollektionen.

Jacke mit roter Perlenstickerei von Christine Mayer

Diese wunderbare Jacke habe ich in ihrer neuen Kollektion entdeckt: rote Perlenstickerei auf hellgrauem französischem Leinen. Ein Traum – und das ist fast noch untertrieben.

(Kauf sie bitte nicht in L, denn die will ich haben! ;-))

PS: Noch mehr Schönes gibt es übrigens hier!

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 01. Oktober 2014, 13:41 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 3612 | Kategorie: Mode, Grüne Mode, Kleidung, Lieblingsshops, | Tags: peace kollektionjacke mit perlenstickereiinto the lightchristine mayer
Das könnte auch interessant sein:
Im Interview: Modedesignerin Christine Mayer. Mode für Körper und Seele.
Christine Mayer: Die neue Kollektion
Wochenend-Wow: Frühlingsrock!
 

Kommentare

  • Ja, ich finde auch: Wenn schon ich schon viel Geld ausgebe (und 500 Euro SIND viel Geld, zweifellos!), dann will ich auch ein Stück, an das man sich erinnert! :-)

    Die L war übrigens auch mehr ein Wunschtraum als ein realisierbares Vorhaben ... ;-)))))

    Susi
    am Mittwoch, 01. Oktober 2014 um 21:05 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Leider kann ich sie mir nicht mal in S leisten ;-)

    Ich verstehe durchaus, was Susanne in ihrem Kommentar schreibt und denke mir das oft bei Taschen: Wenn teuer, dann zeitlos…
    Aber ehrlich, wenn ich mir etwas in der Preislage leisten könnte, dann wäre es eigentlich umso schöner, wenn es etwas ganz besonderes ist und Du stellst ja hier genau diese Sachen oft vor, Susi.
    Ich wohne übrigens in einer Gegend, in der ich schon mit klassischen schwarzen High Heels beim Einkaufen auffalle ;-)

    LG
    Annette | Lady of Style

    Annette
    am Mittwoch, 01. Oktober 2014 um 21:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Diese Jacke überlasse ich gerne. Nicht, dass sie mir nicht gefällt, aber sie ist mir einfach zu auffällig.
    wenn ich für eine Jacke über 500€ ausgebe, dann muss sie für mich klassisch geschnitten sein (trifft zu) und ich muss sie längere Zeit tragen können, ohne dass gesagt wird:„Schon wieder diese Jacke.”
    Vielleicht bin ich einfach nicht modebewusst genug, aber ich wohne in einer Umgebung, in der so ein Teil sofort auffällt.
    Ich hoffe, meine Denkweise wird verstanden? :-)

    Susanne
    am Mittwoch, 01. Oktober 2014 um 14:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Herbststiefel. Mit Frühlingslaune!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Dienstagschnipsel.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de