mode-lifestyle
 

Meine Güte ist das Leben manchmal kompliziert. Das fängt bei den großen Dingen an und endet beim - Eincremen. Denn wer (wie ich bis eben auch) dachte, mit einer intensiven Gesichtsmassage würde die Creme noch viel besser wirken ... weit gefehlt! Sanft ist Trumpf! Nicht kreisen und davon rote Bäckchen kriegen (ich!), nein, die Creme sanft eindrücken, lautet die Maxime, und wie es genau geht lernen wir hier von einer Clarins-Erbin, und die sollte es ja vielleicht wissen?

(Quelle: BeautyFlashBlog)

Die viele Clarins-Werbung sehen wir ihr nach, ich meine, sie ist ja ne Erbin von det Janze! ;-)) Muss ja auch nicht Clarins sein - ich bin mir sicher, die Technik funktioniert auch mit der Creme deines Vertrauens ...

Für die Augenpartie gilt übrigens: Am besten ein-klop-fen! Und wem das zu lange dauert (mir!): Immer von außen nach innen - also vom äußeren Augenwinkel hin zur Nase streichen. Damit es keine Fältchen gibt, oder zumindest nicht noch mehr davon!

So, nun wisst ihr das auch. :-)

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 16. November 2012, 21:11 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 2401 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, | Tags: richtig eincremengesichtsmassagegesichtclarinsaugen
Das könnte auch interessant sein:
29 Grad. Und es wird immer heißer.
Hohoho! Ich habe gewonnen!
Friday’s Fav: Beauty Flash Balm von Clarins.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Diese Kleider sind ne Wucht!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Model mit fünf Enkeln.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de