mode-lifestyle
 

* Ich glaube fest daran, dass die meisten Menschen im Grunde ihres Herzens die Welt retten wollen. Oder zumindest ein bisschen besser machen. Aber schnell erscheint einem dieses hehre Ziel zu groß, man selbst zu klein. Man gibt auf, bevor man überhaupt angefangen hat. Ich meine: Weltrettung! Hallo?! Sind wir Bruce Willis oder Angelina Jolie, oder was?! Aber vielleicht … vielleicht könnte es ja doch funktionieren, mit vielen kleinen Babyschritten. Denn wenn wir die alle gemeinsam gehen, wird ganz sicher ein großer Schritt daraus. Meint zumindest die FAZ. Und ich meine das auch. (Der Artikel erschien übrigens schon vor vier Jahren – und ist heute doch aktuell wie nie.)

* Schön sein wie ein Star! Makellose Haut, dichtes Haar, Beine bis zum Mond! Wer von uns hat sich noch nie gewünscht so auszusehen. Doch wie realistisch ist dieses Bild eigentlich, dem wir alle mehr oder weniger nachhängen?! Wie echt ist die Schönheit mancher Stars, die die Messlatte für uns alle so hoch hängt?! Colbie Caillat hat sich getraut. Sie zeigt in einem Video ihres „wahres Gesicht” hinter dem Make-up und ohne Perücke.

* Auch bei Texterella gibt es was neues: nämlich ein Schaufenster. Für die schönen Dinge. Weil ich es schade finde, dass mir ständig so viele schöne Dinge begegnen, ohne dass ich sie mit euch teile (weil es bei Texterella ja nicht nur um Dinge, sondern vorrangig ja um Geschichten und Inhalte gehen soll). Nun habe ich eine Lösung dafür gefunden: Klick!

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 29. Juli 2014, 14:20 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 1337 | Kategorie: Meinungen, Kurznachrichten, | Tags: meinungdienstagsschnipselcolbie caillat
Das könnte auch interessant sein:
Dienstagsschnipsel.
Dienstags ...äh, Donnerstagsschnipsel.
Dienstagsschnipsel.
 

Kommentare

  • Liebe Susi, das ist ja ein wunderbarer Dienstagsschnipsel… Dein Schaufenster ist eine tolle Idee und den Film von Colbie Caillat finde ich total beeindruckend… nur den FAZ-Artikel muss ich noch lesen.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Conny

    Conny
    am Dienstag, 29. Juli 2014 um 23:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich finde Ms Caillat nicht nur mutig, sondern abgeschminkt auch tatsächlich schön. Die Wandlung von einem beliebigen Püppchen zu einer schönen Frau mit Ausstrahlung ist großartig.
    LG Sabine

    Sabine
    am Dienstag, 29. Juli 2014 um 22:44 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich denke auch: wenn wir jeder in unserer eigenen kleinen Welt versuchen, gut und richtig zu handeln, dann MUSS das doch eine Welle von gut und richtig für alle werden…

    Uschi
    am Dienstag, 29. Juli 2014 um 16:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Mode am Mittwoch: noch mehr verreisen!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mit SisterMAG nach Vichy: im Spa!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de