mode-lifestyle
 

Christine Mayer und ihre Modelinie Into the light liebe ich seit diesem Interview ganz besonders. Für ihre Spiritualität und für das tatsächlich gelebten Upcycling in ihrer Mode. Aus einem alten Mangeltuch und bestickter Seide ist zum Beispiel dieser wunderbare Blumenrock aus ihrer neuen Sommerkollektion entstanden ... traumhaft!


(Foto/Kaufen: Christine Mayer – Into the Light)

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 13. April 2014, 14:04 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2660 | Kategorie: Mode, Grüne Mode, Kleider & Röcke, | Tags: upcyclingmodeinto the lightgrüne modechristine mayer
Das könnte auch interessant sein:
Im Interview: Modedesignerin Christine Mayer. Mode für Körper und Seele.
Christine Mayer: Die neue Kollektion
Dienstagsschnipsel.
 

Kommentare

  • Ich habe mir vor NY eine reduzierte Jacke geleistet. :-))

    Wobei es die jetzt mit Leoparden gibt - und da gefällt sie mir fast noch besser! :-D Seufz, was ein Luxusproblem ...

    Susi
    am Sonntag, 13. April 2014 um 20:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Mein Wochenendwow ist ja, dass Du wieder zu Hause bist. Aber der Rock ist auch toll ... es wäre sehr schön, wenn das Thema Nachhaltigkeit endlich bei den großen Labels ankommen würde…
    Hab auch gerade mal im Shop gestöbert. Das Hemd Franz gefällt mir auch sehr gut…
    Herzlicher Gruß und gutes Heimkommen wünscht, Conny

    Conny von A Hemad und a Hos
    am Sonntag, 13. April 2014 um 20:43 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frauen ab 50: Das Montagsinterview mit Anke von Heyl.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Pic of the day: Last breakfast.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de