mode-lifestyle
 

Die Sonne scheint, das Unperfekthaus in Essen vibriert, die Workshops und Referate sind toll und bereichernd - und hier sind ein paar Impressionchen vom „Setting”.

Mein bisheriger Lieblingssatz des Tages: „Do what you love and do it often!” Ist das nicht eine ganz wunderbare Ansage? In diesem Sinne würde ich am liebsten gerade eine hauptberufliche Texterella werden. :-)

Ergänzung: Gerade von der lieben Frau Edelfrosch erfahren, dass der Satz aus dem Holstee Manifesto stammt. Das Manifest muss ich mir, glaube ich, selbst zu Weihnachten schenken, so schön ist das!

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 16. November 2013, 17:03 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 4483 | Kategorie: Lifestyle, | Tags: blogst13bloggen-konferenzbloggen
Das könnte auch interessant sein:
Erfolgreicher Bloggen: Fünf Fragen an Mary-Ellen Rudloff von SALUT Communications.
Hilfe, ich bin kein Influencer!
Warum ich blogge. Eine Liebeserklärung an Texterella und an meine LeserInnen.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Frauen ab 50: Das Montagsinterview mit Dörte Behrmann.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Pottmond!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de