mode-lifestyle
 

Taschen


Du liebst Taschen? Ich auch!


Von Schränken voller Schuhe ist nicht erst seit Carrie & Co. die Rede - dabei hätten doch aber auch Taschen ihre eigenen Schränke verdient, oder?


Ich persönlich hab’s bislang weder zum eigenen Schuh- noch zum eigenen Taschenschrank geschafft. Aber das könnte ja noch kommen?! Voll genug ist die Welt von wunderschönen Taschen ja: elegante Handtaschen à la Jackie O., lässige Umhängetaschen im Hobo-Style, niedliche Pouches (das sind in der Regel kleinen Beuteltaschen aus weichem Leder), glitzernde Clutches - von ihren praktischen Ausprägungen aka „Laptop-Tasche” oder „Fototasche” ganz zu schweigen. Und natürlich will man schön reisen - mit dem passendem Koffer oder Reisetasche ...


Hachja.


Wenn es um Taschen geht, komm ich schnell ins Schwelgen. Deshalb gibt es hier auch reichlich zu gucken - denn manchmal scheint es mir, als wäre meine Welt ein einziger riesiger Taschen-Stolperstein, über den ich permanent und gerne falle. :-)


Viel Spaß beim Gucken und Wühlen - in meinem virtuellen Taschenschrank. :-)

Wochenend-Wow!

Dumm (gelaufen). Aber hübsch.

Es war Donnerstagnacht. Oder eigentlich Freitag, denn Mitternacht war schon vorbei. Beschwingt von einer hohen Rechnung, die ich gerade geschrieben hatte, und von der Aussicht auf eine Woche Berlin (plus ein wenig beschwipst von dem einen Glas Rosé zu viel) schaute ich noch kurz bei einem Lieblingshop vorbei. Und da war sie, diese Tasche:

Bambus-Tasche von Cult Gaia.*

 

Texterella liebt Mode.

Klassik in Schwarz-weiß-rot. Und warum ich eine Louis Vuitton Tasche habe (n musste)!

Die Mode gibt mir ja immer wieder Rätsel auf. Culottes zum Beispiel – wem bitte stehen diese unproportionierten Hosenbeine und warum werden sie freiwillig getragen? Oder teure Jeans, die aussehen, als hätte man sie eben dem Lumpensammler entrissen. Und – ganz großes Rätsel! – der Erfolg der Louis-Vuitton-Taschen mit Schachbrett-Muster. Ja, ich weiß, viele stehen darauf. Was… mehr

 

Wochenend-Wow!

Die rote Clutch, das Lachs-Canapé und warum wir manchmal einen dritten Arm brauchen.

Mal unter uns: Eine Clutch ist so ziemlich das unpraktischste Accessoire überhaupt. Gemeinsam mit knöchelbrecherischen Plateau-Highheels und wagenradgroßen Sonnenhüten.

Sicher, solange man nur elegant in die Gegend lächeln muss, ist alles gut. Ja, sogar wunderschön und ganz zauberhaft sieht das aus, besonders, wenn der Lippenstift auch noch zur roten Clutch passt. Ein Sektglas zu… mehr

 

Wochenend-Wow!

Was die stade Zeit mit einem Abendtäschchen zu tun hat. Und mit einem Eggnog.

Ja, bald beginnt sie wieder, die ach so staaaaade Zeit, in der aller Stress von uns abfällt, wir zu fallenden Schneeflocken meditieren, kontemplativ Lebkuchen essen und Tee dazu trinken. Bio-Adventstee, versteht sich!

Bei mir geht es nächste Woche schon los: Drei wunderbare Abendveranstaltungen, die nur einem Zweck dienen, die stade Zeit in aller Ruhe und ganz entspannt einzuläuten.… mehr

 

Wochenend-Wow!

Die Tasche, die ich nicht brauche. Vielleicht.

Es ist doch immer dasselbe. Immer dann, wenn ich beschließe, dass ich wirklich genug Taschen habe und ganz sicher keine mehr brauche, dann ... dann ...

Umhängetasche von Mulberry*, Second Hand, gesehen bei rebelle.com.

... genau!

Aber diesmal bleibe ich standhaft. Ganz bestimmt! Also, vermutlich. Vielleicht. Sagen wir: hoffentlich. Oder eher: Möglicherweise.

(Ziemlich hübsch… mehr

 
Seite 1 von 27 Seiten  1 2 3 >  Letzte »




Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de