mode-lifestyle
 

Gedanken


Und wieder.

Und wieder: Terror.

Wieder die ersten Eilmeldungen im Radio. Die ersten Bilder von Blut und Zerstörung. Viele Tote, noch viel mehr Verletzte. Wieder die erste Fassungslosigkeit. Das Entsetzen. Die Trauer. Die Angst. Wieder Whatsapp-Nachrichten an Freunde – und die Erleichterung, von ihnen zu hören. Dazwischen immer wieder aufs Neue: Fassungslosigkeit und der Wunsch zu verstehen,… mehr

 

Märzmondgedanken.

Ja, ich könnte auch vormittags walken gehen. Sportlich stramm, quasi zum Aufwachen. Oder nach dem Mittagessen, zur besseren Verdauung. Aber ich gehe immer am späten Nachmittag los oder am frühen Abend. Immer so, dass ich in den Sonnenuntergang hineinlaufe und in der Dämmerung zurück komme. Wenn ich nach Hause komme ist, ist die Luft kühler und feuchter, und die Welt ruhiger.… mehr

 

Hallo Europa? Hallo Menschlichkeit?

Die Nachrichten scheinen täglich schlimmer zu werden, und ein Ende ist nicht in Sicht. Ich höre von Flüchtlingskontingenten, von Aufnahmestopps, von Rückstaus. Ich lese von Abschottung, von Grenzen, die geschlossen werden sollen oder es bereits sind. Davon, dass wir im reichen Europa niemand mehr hereinlassen können. Weil es zu viele würden. Weil wir das nicht mehr schaffen… mehr

 

Dieses eine wunderbare Leben.

Heute früh bin ich aus New York heimgekehrt, mit einer Lufthansa-Maschine. Ich habe lange überlegt, ob ich zu der Germanwings-Tragödie noch etwas schreiben will, soll, darf. Es ist schon so vieles gesagt und geschrieben worden, auch viel Deplatziertes, Geschmackloses und Überflüssiges. Da will ich mich nicht einreihen. Dass meine Gedanken bei den trauernden Menschen und Familien… mehr

 
Seite 6 von 6 Seiten « Erste  < 4 5 6

Texterella per Mail abonnieren:






Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de