mode-lifestyle
 

Gedanken


Texterella persönlich.

Mach dein Kreuz! Weil unsere Demokratie dich braucht.

Ich habe gerade nachgezählt: Die Bundestagswahl am nächsten Sonntag ist meine neunte. Ich habe – seitdem ich 1984 volljährig wurde – an jeder Wahl teilgenommen. Nicht nur an jeder Bundestagswahl, sondern auch an jeder Landtagswahl und jeder Kommunalwahl. Zur Wahlurne zu gehen ist für mich selbstverständlich. Und dabei ist es genau das eigentlich nicht: Wählen zu können ist… mehr

 

Texterella findet.

Berlin Fashionweek: Wo Influencer auf dem Vulkan tanzen.

Die Berlin Fashionweek. Was für ein Spektakel! Ein bisschen toll, ein bisschen Klassentreffen, ein bisschen trashig.

Schon am Flughafen in München begegnen mir ein paar junge Damen, ganz offensichtlich Bloggerinnen, die sich am Gate überschwenglich mit Bussibussi begrüßten. Alle in schwingenden kurzen Röcken oder Kleidern, die Haare sehr aufwändig auf ganz natürlich gestylt,… mehr

 

Texterella persönlich.

Von Wurzeln und Flügeln. (Und einem Kleid zum Abiball.)

Eine begeisterte Kleinkindmutter war ich nie. Stundenlanges Lego- und Playmobil spielen fand ich … furchtbar (und furchtbar langweilig), richtig gerne gebastelt habe ich auch nicht und Spielplätze, auf denen die Mütter den neuesten Klatsch und Tratsch austauschten, während die Kinder vor sich hinschaukelten, waren auch nie so meins. Nur vorgelesen habe ich immer gern und viel.

 

Texterella persönlich.

Montagmorgen. Der Alltag hat mich wieder!

Ja, seit heute hat mich der Alltag wieder. Und das Schöne ist: Ich finde das gar nicht schlimm! Im Gegenteil: Ich bin extrafrühfrüh aufgestanden, um den Einstieg in die Arbeitswoche ein bisschen genießen zu können. Urlaub habe ich noch nie hinterhergeweint. Vielmehr mag, genieße ich die Gegensätze: Spannung und Entspannung. Arbeit und Freizeit. Wegfahren und Heimkommen. Eine… mehr

 

Gedanken.

Was Berlin mir bedeutet. Und warum die Welt viel mehr Berlin braucht.

Ich kenne Berlin nur vereint. Die geteilte Stadt habe ich nie erlebt. Die Mauer, den Todesstreifen, die entwürdigenden Grenzkontrollen, die Abschiedstränen ... all das weiß ich nur aus Museen oder Dokumentarfilmen.

Mein erster Besuch in Berlin war Silvester 1989/90. Unter den Linden tanzte ich durch den Jahreswechsel, umarmte wildfremde Menschen, war beseelt von der Vorstellung… mehr

 
Seite 1 von 6 Seiten  1 2 3 >  Letzte »

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de