mode-lifestyle
 

Lifestyle


Texterella schreibt ein Buch.

Fünf Fragen an Texterella. Und fünf Antworten.

„Was machst du eigentlich beruflich?“ – ich hasse diese Frage! Denn immer, wenn ich sie wahrheitsgemäß beantworte, ernte ich mindestens staunende, wenn nicht sogar ungläubige Blicke. Eine pummelige, 51-jährige Lifestyle- und Mode-Bloggerin ist ja ohnehin schon ein Kuriosum. Eine pummelige, 51-jährige Lifestyle- und Modebloggerin, die in ihrem Hauptjob Geschäftsberichte für… mehr

 

Texterella schreibt ein Buch.

Die Angst vor dem Scheitern.

Letzte Woche, irgendwann kurz vor Mitternacht, dachte ich bei einem letzten Glas Rosé darüber nach, was mich beim Buchschreiben am meisten bremst.

Es sind nicht Facebook, Instagram, Pinterest, andere Blogs, es ist nicht die Prokrastinierei. Nicht das Rumdaddeln und Rumsurfen. Das Tee kochen und noch mehr Tee kochen. Oder die Spülmaschine, die dringendst ausgeräumt werden muss.… mehr

 

Buchdienstag!

Texterella schreibt ein Buch: Auf der Suche nach der Routine. Und der Disziplin.

Buchschreiberei, Woche 3. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht ...

Die gute Nachricht zuerst: Ich habe die Angst vor dem weißen Blatt verloren! Ich schreibe darauf los, sammle quasi mein Wissen, ohne jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und dreimal umzudrehen. Das scheint mir auch deshalb effizient, weil mir während des Schreibens zu bereits behandelten Punkten immer noch mehr… mehr

 

Texterella blickt zurück.

Bye-bye April! Hallo Mai!

Es ist der 30. April, kurz vor Mitternacht. Walpurgisnacht! Vor zehn Minuten bin ich nach Hause gekommen, von einem kleinen Konzert in der Stube des Wirtshauses hier ums Eck mit Jon Kenzie, einem Songwriter aus Manchester. Ich bin müde und sollte wohl besser gleich ins Bett, aber ... der April war so voll, so aufregend und so schön, dass er einen Review verdient hat.

 

Werbung!

„One line a day”. Ein Kalenderbuch zum Momente aufbewahren.

Ich liebe schöne Dinge. Kleider. Taschen. Schuhe. Schmuck. SCHMUCK! Und doch weiß ich: Es ist nur Materie. Ohne Herz, ohne Gefühl. Haben oder nicht haben – was würden wir tatsächlich vermissen? Ein schneller Kick, ein kurzes Hurra!, dann wandert das Teil in den Schrank, und wird nur noch ab und zu hervorgeholt. Traurig, ja – aber Realität.

Wundervolles Muttertagsgeschenk:… mehr

 
Seite 3 von 107 Seiten  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »




Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de