mode-lifestyle
 

Heute in Freising habe ich diese Tasche gesehen - und ward sofort an die drei Monate erinnert, die ich während des Studiums in Australien verbrachte. Wie lange ist das her? Zwanzig Jahre? Ich musste an den Ayers Rock denken, an Sydney und an den Hotelblick auf die Harbourbridge. Und an den Southern Comfort *ggg*, den ich trank, während ich auf die Stadt hinausblickte. Seltsam, was so ein bisschen Leder auslösen kann?!

Maddox von „Aunts & Uncles” sieht auf jeden Fall aus, als wäre sie für die Ewigkeit gemacht. Als könne sie viel mitmachen, ertragen und würde dadurch noch schöner. Und ausdrucksstärker.

Das Foto habe ich mir hier vom Taschenkaufhaus geklaut. Dort kann man sich die Tasche samt Innenleben auch im Detail begucken. (Bei der Produktbeschreibung hätte ich mir allerdings mehr Verve gewünscht. Aber vielleicht ist das auch nur mein ganz spezielles Assoziationsdings, das hier nach mehr verlangt. ;-))

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 21. März 2009, 17:21 Uhr
Kommentare: 18 | Aufrufe: 3077 | Kategorie: Mode, Taschen | Tags: ledertascheaunts & uncles
 

Wir erinnern uns.

Offensichtlich hat dieser Hut - wen würde es wundern - mittlerweile eine ganze Fangemeinde. Logisch also, dass es ihn nun sogar zum ... Selberhüteln gibt. Zugegebenermaßen ist das Original schon noch eine Spur souveräner ...

Und wer dazu dann noch ein lässiges Jäckchen mit ungesäumten Ärmeln schneidern möchte, den erinnere ich gerne an das Original-Joop-Schnittmuster. (Irgendjemand wies mich darauf, dieses ergäbe ausgedruckt 16 A3-Bögen, huch.)

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 20. März 2009, 18:24 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 2501 | Kategorie: Mode, Accessoires | Tags: obamahutauffällige hütearetha franklin
 

Dass Karl Lagerfeld kein Blatt vor den Mund nimmt, war mir schon klar - aber dass er so boshaft sein kann? Dieses ZEIT-Interview (bereits aus dem Jahr 1996) habe ich bei Lea Loves gefunden, und ich kann mich ihrer Empfehlung nur anschließen: Lesen!

(Mein Lieblingslagerfeldzitat aus Leas Blogposting: „Ich habe keine Lust mehr auf so viel Personal. Zwingend bleiben Zimemrmädchen, Chauffeur und Koch rund um die Uhr.” Wobei - „Die meisten Menschen können einfach nicht alleine sein und ziehen eine drittklassige Gesellschaft dem Alleinsein vor.” ist auch nicht schlecht ...)

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 19. März 2009, 10:03 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 2440 | Kategorie: Lifestyle, Lesen | Tags: karl lagerfelddie zeit
 

Die Idee hinter Dawanda finde ich fantastisch - aber meistens sind mir die Sachen doch ein wenig zu ... selbstgemacht. Aber dieses Kleid hier, finde ich ziemlich große Klasse.

 

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 17. März 2009, 21:53 Uhr
Kommentare: 8 | Aufrufe: 2329 | Kategorie: Mode, Kleider & Röcke | Tags: dawanda
 

Die Rede ist von einem meiner Lieblingsparfüms: „Angel” - im Sommer unerträglich, aber im Winter ... im Winter!! Hach.

In der FAZ habe ich dieses spannende Interview mit Duftkritiker Luca Turin gelesen. Und muss dann demnächst mal hinterschnuppern ... Nun, nicht unbedingt die Moskauer U-Bahnhöfe, die nach Patschuli riechen sollen, aber doch vielleicht mal CD One, das dürfte ja auch einfacher sein.

 
Susanne Ackstaller, Montag, 16. März 2009, 19:54 Uhr
Kommentare: 15 | Aufrufe: 2970 | Kategorie: Beauty, Parfüms | Tags: parfümluca turinduftcd oneangel
 
Seite 472 von 478 Seiten « Erste  < 470 471 472 473 474 >  Letzte »

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de